22. September 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Trakehner Jungpferde-Championate mit Fohlenauktion am 25./26. Juli 2020

Am Start bei den Trakehner Jungpferde-Championaten: der amtierende Bundeschampion der Vielseitigkeitspferde, Isselhooks First Sight TSF unter Sophie Leube. (Foto: Sportpferdefotografie Tina Keller )

Am Start bei den Trakehner Jungpferde-Championaten: der amtierende Bundeschampion der Vielseitigkeitspferde, Isselhooks First Sight TSF unter Sophie Leube. (Foto: Sportpferdefotografie Tina Keller )

Am 25. und 26. Juli steht das Westfälische Pferdezentrum in Münster-Handorf ganz im Zeichen der weltbekannten doppelten Elchschaufel. Die Trakehner Jungpferde-Championate laden den sportlichen Nachwuchs zum Vergleich ein und die 16te Trakehner Fohlenauktion offeriert am Samstagabend die Eliten des Fohlenjahrgangs 2020.

Zwölf Prüfungen sind ausgeschrieben, die Trakehner Champions werden ermittelt und die Kandidaten für die Bundeschampionate der Reitpferde nominiert. Die Championate beginnen am Samstag, 25. Juli um 7:30 Uhr, mit den Dressurpferdeprüfungen und auf dem Gelände der Westfälischen Reit- und Fahrschule gehen ab 11.00 Uhr die Nachwuchs-Eventer auf den Kurs. Die Geländepferdeprüfung Klasse L ist als Bundeschampionatsqualifikation ausgeschrieben und auch die Dressur- und Springpferdeprüfungen können – vorausgesetzt, Pferd und Reiter gehen in den Geländepferdeprüfungen an den Start – als Teilqualifikationen für die diesjährigen Bundeschampionate der Vielseitigkeitspferde genutzt werden. Der Trakehner Geländepferdechampion wird am Samstagnachmittag aus den Ergebnissen der Geländepferdeprüfungen Klasse A** oder Klasse L ermittelt. Im Trakehner Dressurpferde-Championat wird der Wertnotenbeste aus den Dressurpferdeprüfungen Klasse L und M die begehrte schwarz-rot-goldene Schärpe in Empfang nehmen. Am Sonntag stehen dann, neben den Springpferdeprüfungen Klasse A** und L, die Equitop Myoplast Reitpferdechampionate an, in denen die Champions der drei- und vier jährigen Hengste, Stuten und Wallache ermittelt werden.

Trakehner Spitzenfohlen ersteigern
ClipMyHorse.TV überträgt die Geländepferdeprüfungen live, die Championatsprüfungen sind danach in der Mediathek zu finden. Vor dem Bildschirm live dabei sein – das geht am Abend des 25. Juli um 19.30 Uhr auch bei der 16ten Trakehner Fohlenauktion! Innovativ zeigen sich die Trakehner bei dieser Premiere einer Hybrid-Auktion: Die Kollektion der 20 Spitzenfohlen ist mit Foto, Video sowie zweisprachigen Texten online unter www.trakehner-verband.de. Am Samstagmittag um 12.00 Uhr werden die Fohlen im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf erstmals live präsentiert und um 19:30 Uhr beginnt die Versteigerung unter der Regie des bewährten Auktionators Thomas Münch. Das Bieten ist erstmals online, gleichzeitig direkt vor Ort und wie immer natürlich auch telefonisch möglich. Zuschauer sind an beiden Tagen in begrenzter Zahl zugelassen und wer live dabei sein möchte, kann sich aktuell dazu informieren unter www.trakehner-verband.de.

Informationen zu den Trakehner Jungpferde-Championaten 2020 und zur 16ten Trakehner Fohlenauktion unter www.trakehner-verband.de

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d