29. September 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Erfolge Marbacher Pferde bei den 50. baden-württembergischen Landeschampionaten – Rock‘n Rose EMH v. Rock my Soul wird Landeschampionesse / Bronze für De Facto und Lukas Maier

Doubtless v. Don Nobless-His Highness unter Lukas Maier (Foto: Seitz)

Doubtless v. Don Nobless-His Highness unter Lukas Maier (Foto: Seitz)

Die Tochter des ehemaligen Marbacher Landbeschälers Rock My Soul, Rock’n Rose EMH, wird Landeschampionesse bei den vierjährigen Stuten und Wallachen. Eine harmonische Vorstellung mit Anna-Lisa Schepper im Sattel bescherte dem Paar mit einer Endnote von 8,1 den Titel. Die hochnoble Stute gewann in diesem Jahr bereits in Marbach souverän die Stutenleistungsprüfung im Feld (Note 8,83) und überzeugte zum wiederholten Male durch ihren dynamischen Bewegungsablauf. Die Anpaarungsentscheidung fällten Züchter Ekkehard und Maria Hellstern, für die reiterliche Förderung zeichnet Besitzerin Silvia Walter verantwortlich.

Bronze hieß es im Landeschampionat der drei- und vierjährigen Hengste für den vierjährigen Marbacher Junghengst De Facto v. De Niro-Belissimo mit seinem Reiter Lukas Maier und einer Endnote von 8,3. De Facto stammt aus dem Züchterstall von Willi Schmitt in Dörzbach.

Der fünfjährige Marbacher Landbeschäler Doubtless v. Don Nobless-His Highness aus der Zucht von Martha-Rose Kullen präsentierte sich einmal mehr als Nachwuchstalent für das Dressurparkett. Nach einigen Siegen und Platzierungen in Dressurpferdeprüfungen Klasse A und L konnte er auch beim Landeschampionat in der Dressurpferdeprüfung Klasse L einen vierten Platz erreichen. Sein mütterlicher Halbbruder, der sechsjährige First Date v. For Romance I-His Highness löste unter seiner Reiterin Katrin Burger neben dem Titel des „Landeschampion“ auch das Ticket nach Warendorf. Der Hengst aus der Zucht und in Besitz von Martha-Rose Kullen war bereits 2018 Landeschampion der vierjährigen Hengste.

In der Dressurprüfung M** erreichte Innocence, abstammend vom ehemaligen Marbacher Landbeschäler Iskander/T. aus einer Epikur-Mutter (Züchter: Hermann Hugger) mit seiner Reiterin und Besitzerin Inka Salome Bauer den vierten Rang.

Geplante Turnierstarts für Marbacher Pferde

Die Marbacher Hengste Doubtless v. Don Nobless, De Facto v. De Niro, Sir Nymphenburg v. Sir Donnerhall I und der Neuzugang des Jahres 2020 Vermeer v. Vitalis gehen am kommenden Wochenende, 06.-09. August, beim „Festival des Dressurpferdes“ in Marbach an den Start.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d