22. September 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

CHI special Donaueschingen lockt Dressur-Asse

Laura Bechtolsheimer erneuert die Bekanntschaft mit Donaueschingen - hier mit ihrem einstigen Olympiapferd Mistral Hoijris. (Foto: Karl-Heinz Frieler)

Laura Bechtolsheimer erneuert die Bekanntschaft mit Donaueschingen - hier mit ihrem einstigen Olympiapferd Mistral Hoijris. (Foto: Karl-Heinz Frieler)

Donaueschingen– Der Countdown für das CHI special in Donaueschingen hat begonnen. Die Dressurtage vom 28. bis 30. August, die sich auf das Stadion an der Brigach konzentrieren, sorgen sowohl beim Veranstalter, als auch bei den Aktiven für Betriebsamkeit. Immerhin fehlt einigen Pferden die Turnierroutine in Ermangelung von Veranstaltungen. Die Reise nach Donaueschingen treten auch Reiter und Reiterinnen mit internationaler Erfahrung an.

Vorfreude bei Dressurfans wächst

Ein Wiedersehen gibt es mit Mannschaft-Welt und -Europameisterin Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) und ihrer Dalera BB.l Anabel Balkenhol (Münster), WM-Dritte 2010 mit dem deutschen Team, ihre FRH Davinia la Douce beim CHI special präsentieren, Matthias Alexander Rath aus Kronberg bringt sowohl für die Grand-Prix-Tour, als auch für die Prüfungen der nächsten Pferdegeneration Kandidaten mit nach Donaueschingen. Während der Hengst Foundation bereits reichlich Grand Prix-Erfahrung hat, sind Thiago GS und True Love OLD (aus familieneigener Zucht) im besten “Lernalter” mit sieben und acht Jahren. Die Finnin Emma Kanerva will dabei sein, ebenso Baden-Württembergs Nicole Caspar und die frischgebackene U25-Europameisterin Ann-Kathrin Lindner aus der Nähe von Gießen. Die Physiotherapeutin gewann in Ungarn Einzel-Gold mit FBW Sunfire. Und auch Großbritanniens Laura Tomlinson und Lara Butler haben sich in Donaueschingen angemeldet.

Organisation und Abstand

Zeitgleich bereiten sich die Veranstalter der ESCON-Marketing GmbH auf das CHI special vor. Dabei geht es vor allem darum, die richtige Turnieratmosphäre für Reiter und Pferde zu schaffen und den nur in begrenzter Zahl erlaubten Zuschauern den besten Ausblick – mit Abstand. Tickets für das Turnier sind nur im Vorverkauf pro Tag erhältlich, Hygiene- und Abstandsregeln trägt der Veranstalter schon beim Aufbau Rechnung. Im Jahr 2021 hat ESCON-Marketing von der FEI die Zusage zur Ausrichtung der U25-Europameisterschaften in der Dressur erhalten – Donaueschingens “kleiner CHI” dient dafür auch als Organisationstest und sorgt dafür, dass die Aktiven in Baden-Württemberg eine Plattform für den sportlichen Vergleich bekommen.

Karten sind zum Preis von 28,- Euro (Freitag, 28.08.2020) und 35,- Euro (Samstag, 29.08.2020 / Sonntag, 30.08.2020) online unter info@escon-marketing.de verfügbar. Dauerkarten sind zum Preis von 75,- Euro erhältlich. Die Begleichung der Ticketpreise erfolgt online via Rechnungsausgleich sowie unter Angabe der Wohnanschrift.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d