30. September 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

CHI Donaueschingen ist bereit für den NÜRNBERGER BURG-POKAL – Dressurnachwuchs zeigt sein Können

Frederic Wandres und Hot Hip in Donaueschingen im Vorjahr (Foto: Stefan Lafrentz)

Frederic Wandres und Hot Hip in Donaueschingen im Vorjahr (Foto: Stefan Lafrentz)

Das Feld ist bereitet, die Vorbereitungen für die anstehende Veranstaltung in Donaueschingen laufen auf Hochtouren. Das Turnier, das bei der 64. Auflage am letzten August-Wochenende ausschließlich Dressurwettbewerbe im Programm hat, wartet trotz der schwierigen Bedingungen mit einem hochklassigen Feld auf.

Nürnberg / Donaueschingen. Donaueschingen markiert die Halbzeit der diesjährigen Qualifikationsphase im NÜRNBERGER BURG-POKAL. Die sechste der zwölf Qualifikationen punktet dabei mit einem erlesenen Feld. Zahlreiche Top-Reiterinnen und -Reiter haben ihre Nennung abgegeben und kämpfen im Viereck um das begehrte Finalticket. Prominentester Name im Feld ist Matthias Alexander Rath. Nicht nur, dass er bereits den Geschmack des Finalsieges kennt, für die Endrunde in der Frankfurter Festhalle hat er beim Turnier auf dem Kronberger Schafhof durch den Sieg mit Destacado FRH bereits einen Startplatz sicher.

Mit großer Zuversicht gehen zudem die Burg-Pokal-erfahrenen Reiter wie Hayley Beresford und Matthias Bouten in das Wochenende im Schwarzwald. Gute Chancen darf sich auch Emma Kanerva ausrechnen. Die Finnin musste sich bei den Verdener Championaten geschlagen geben und holte mit ihrem achtjährigen Oldenburger Wallach Mist of Titanium hervorragende 75,415% und holte damit Platz Zwei hinter Siegerin Isabel Freese.

Der Jahrgang 2020 besticht bislang durch außerordentlich hohe Qualität. So hat die Olympiasiegerin Dorothee Schneider bislang zwei Qualifikationserfolge davon getragen und damit gleich zwei Eisen im Feuer, um einen dritten Triumph beim Finale anzusteuern. Ebenfalls zwei Pferde hat die Finalsiegerin von 2016 und aktuelle Titelträgerin Isabel Freese für einen Start im Finale platzieren können. Durchweg alle bisherigen Ausscheidungen endeten mit einem Ergebnis des Siegerpaares jenseits der 74%, in der knapp drei Jahrzehnten währenden Historie der Serie ein unerreichter Wert.

Qualifikationen 2020

Isabel Freese Fürsten-Look 74,585%

Matthias Alexander Rath Destacado FRH 76,341%

Dorothee Schneider Villeneuve 77,220%

Dorothee Schneider Sisters Act OLD 77,122%

Isabel Freese Top Gear 77,317%

CHI Donaueschingen / Donaueschingen 27.08. – 30.08.2020

Gut Hohenkamp / Dorsten 11.09. – 13.09.2020

Longines Balve OPTIMUM mit DM Dressur / Balve 17.09. – 20.09.2020

Dressurturnier Ludwigsburg 24.09. – 27.09.2020

Schenefelder Dressurfestival / Schenefeld (Halle) 01.10. – 04.10.2020

Dressurtage Gut Ising / Chieming (Halle) 16.10. – 18.10.2020

Ankum (Halle) 30.10. – 01.11.2020

Das Finale

Internationales Festhallen Reitturnier / Frankfurt 17.12. – 20.12.2020

Weitere Informationen unter www.nuernberger.de/pferdesport

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d