29. September 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Vielseitigkeit Langenhagen: Wieder mit Deutscher Amateur-Meisterschaft

FN Logo

FN Logo

Langenhagen (fn-press). Die gute Nachricht zuerst: Das internationale Vielseitigkeitsturnier in Langenhagen-Twenge findet auch in diesem Jahr statt (11. bis 13. September) – wieder mit der Deutschen Amateur-Meisterschaft und einem Nennungsrekord. Allerdings heißt es auch hier: kein Publikum und ein strenges Hygienekonzept. Zutritt zum gesamten Gelände haben ausschließlich registrierte Personen.

„In diesem Jahr ist alles anders“, sagt Turnierveranstalter Marc Dennis Münkel und präsentiert das strenge Hygienekonzept, das dem beliebten Turnier von den Behörden auferlegt wurde. „Wir sind natürlich sehr traurig, dass wir diesmal das große Publikum, das sich immer sehr für unser Turnier begeistert, nicht begrüßen können. Andererseits sind wir froh, dass wir trotz Covid-19 unseren Sport durchführen können. Die große Anzahl der Nennungen und das positive Feedback der Reiter und Reiterinnen sagt doch alles.“

Über 300 Pferde sind für das Vielseitigkeitsturnier angemeldet, das wie gewohnt auf dem Hof Münkel im Langenhagener Ortsteil Twenge, in der Region Hannover, stattfindet. Die Geländeprüfungen laufen nicht über den Turnierplatz am Hof Münkel, sondern finden ausschließlich auf der anderen Seite von Twenge, Richtung Maspe, statt. Auf der Wiese am Röhrensprung befindet sich ein zweiter Turnierplatz. Dort finden am Ende auch die Siegerehrungen statt – jeweils ohne Pferde.

Einmal mehr ist das Programm voll und wirklich vielseitig. Im Rahmen des CCI2*-S werden auch die Landesmeisterschaften der Junioren und Junge Reiter, die Regionsmeisterschaften des Pferdesportverbands der Region Hannover sowie das Finale des CDV-Cups ausgetragen. Im Rahmen werden CCI3*-S geht es erstmals um die Meßmer-Trophy (bisher Milford-Trophy) und den Großen Preis der Stadt Langenhagen, außerdem ermitteln die Vielseitigkeits-Amateure auf diesem Niveau ihren Deutschen Meister.

Ihre Nennung abgegeben haben neben Vielseitigkeits-Stars wie Ingrid Klimke und Andreas Dibowski auch die Sieger von 2019: Dirk Schrade (Milford-Trophy), Christian Gärtner (DAM) und Konstantin Harting wollen ihre Titel verteidigen. B. Roßbach/Hb

Ausschreibung, Zeitpläne, Starterlisten und später Ergebnisse: www.rechenstelle.de.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d