29. September 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

38.000 Euro für For Romance-Sohn Online – Auktion für dressurbetonte Fohlen mit fantastischem Ergebnis

Preisspitze Friends for Life v. For Romance/Diamond Hit (Reckimedia)

Preisspitze Friends for Life v. For Romance/Diamond Hit (Reckimedia)

Mit einem Spitzenergebnis endete die Online-Auktion des Westfälischen Pferdestammbuchs e.V. am heutigen Abend. Nach einer kurzen Sommerpause wechselten  30 dressurbetonte Fohlen über die bewährte Online-Plattform den Besitzer. Mit einem Zuschlagspreis von 38.000 Euro avancierte Friends for Life zur Preisspitze. Mit einem sehr guten Durchschnittspreis von 9.908 Euro ist das Gesamtergebnis mehr als zufriedenstellend.

Getreu dem Motto „Immer wieder Montags…“ startete das online Bid Up wie gewohnt um 19.30 Uhr. Die spätere Preisspitze startete allerdings erst um 20.45 Uhr in das spannende Bid Up. Lange dauerte es bis der virtuelle Hammer für den bildschönen For Romance/Diamond Hit-Sohn fiel. Zu einem Zuschlagspreis von 38.000 Euro sicherte sich das polnisches Unternehmerpaar Hanna und Tomasz Modrzejewski diese wundervolle Nachwuchshoffnung für das Dressurviereck aus der Zucht von Gertrud Höckesfeld und ausgestellt von Erik Höckesfeld. Auch das teuerste Stutfohlen, Ebenholz B, wird die Reise nach Polen antreten. Die Tochter des Shootingstars Escamillo wurde von der ZG Bosserhoff, Hünxe, aus einer Mutter von St. Schufro gezogen und ausgestellt. Nach einem spannenden Bietduell fiel der Hammer bei 22.000 Euro. Auch der First Selection/Don Nobless-Sohn Fürst Albert (Z. u. Ausst.: Josef Decking, Emsdetten) wird gemeinsam mit den beiden Preisspitzen seine Zukunft in Polen verbringen. Er war dem Ehepaar noch einmal 9.250 Euro wert.

Insgesamt standen 35 hochtalentierte Fohlen mit dressurbetonten Pedigrees zum Verkauf. Zu einem Durchschnittspreis von 9.908 Euro wechselten 30 dieser den Besitzer. Ein Drittel erzielten einen Preis über 10.000 Euro. Der erzielte Durschnittpreis ist der bislang höchste erreichte Durchschnitt auf einer Westfälischen Fohlen Online-Auktion für dressurbetonte Fohlen. Zehn Fohlen werden die Reise ins Ausland antreten. Neben Polen sicherten sich auch die USA drei der Fohlen. Fünf Fohlen wechseln in einen bekannten Hengstaufzuchtstall nach Wettringen. „Nach anfänglicher Skepsis über eine eventuelle Sättigung des Fohlenmarktes nach diesem Sommer, sind wir mit dem Ergebnis der Online-Auktion sehr zufrieden! Unsere Fohlen Online-Auktionen im September geben den Auftakt in einen hoffentlich goldenen Herbst!“, zeigt sich Auktions- und Vermarktungsleiter Thomas Münch zufrieden und optimistisch.

Ab Morgen, 8. September, ist die nächste Kollektion springbetonter Fohlen mit vollständigen Informationen zu Pedigree und Mutterstamm sowie Fotos und Videos unter onlineauction.westfalenpferde.de zur Ansicht bereit. Ein Protokoll zur tierärztlichen Untersuchung steht dann zusätzlich für alle angemeldete User zum Download bereit. Das Bieten ist ab Donnerstag, 10. September, möglich. Wie gewohnt startet das Bid Up am Montag, 14. September, um 19.30 Uhr.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d