20. Oktober 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Großbritannien vorn — Internationaler Auftakt zum CDI Hagen

Lara Butler war mit dem 10-jährigen Westfalen Amiek C erfoögreich. Foto: Veranstalter

Lara Butler war mit dem 10-jährigen Westfalen Amiek C erfoögreich. Foto: Veranstalter

Hagen a.T.W. — Der Eröffnungstag des September CDI4* auf dem Hof Kasselmann begann verhältnismäßig ruhig. Auf dem Programm standen heute nur zwei Prüfungen, aber das Flair war in gewohnter Weise international. Gleich zu der ersten Prüfung des Tages, dem CDI1* Prix St Georges, präsentiert von der Performance Sales International, ertönte die britische Nationalhymne über dem Dressurplatz im großen Stadion am Borgberg.

Lara Butler war mit dem 10-jährigen Westfalen Amiek C nach Hagen angereist. Der Wallach hatte hier erst seinen dritten Start auf Prix St Georges Niveau, aber konnte das gesamte Richtergremium mit seiner starken Galopptour und seinem ausdrucksvollen Trab überzeugen. 75.588% bedeuteten den eindeutigen Sieg. Landsfrau Charlotte Fry hatte das jüngste Pferd der CDI1* Tour gesattelt, den 8-jährigen KWPN Hengst Don Joe aus dem Besitz und der Zucht von van Olst Horses. Ein Fehler in der rechts Pirouette verhinderte eine bessere Wertung, 71.824% und Platz Drei das Ergebnis. Zwischen die beiden Britinnen konnte sich die Dänin Lone Bang Larsen mit der Hannoveraner Stute Thranegaardens Rostov platzieren, die als letzte Starterin ins Viereck ritt. Sie erhielten 72.059% für ihren Ritt.

Am Nachmittag ging es mit dem CDI4* Grand Prix weiter, präsentiert vom High Score Performance Ground. Insgesamt 19 Paare aus 11 Nationen ritten hier um die Qualifikation für die Grand Prix Kür unter Flutlicht am Samstagabend. Lara Butler zeigt auch in dieser Prüfung eine hervorragende Leistung. Mit einer Gesamtwertung von 74,500% tanzt sie sich auch hier zum Sieg:

„Es war der erste Grand Prix mit Kristjan und ich kann es noch gar nicht glauben was heute passiert ist. Es ist ein tolles Turnier und ich bin froh, dass ich hier sein darf.“

Auf dem zweiten Platz mit einer Gesamtwertung von 72,913% ist die Schweizerin Victoria Max-Theurer mit ihrem Hengst Rockabilly. Knapp hinter ihr auf dem dritten Platz landete Hubertus Schmidt mit DSK Belstaff und einer Gesamtwertung von 72,717%.

Die Fans der Reiter haben die Gelegenheit, vor dem Bildschirm mitzufiebern. Alle Wettbewerbe werden live bei ClipmyHorse.tv übertragen.

Alle Ergebnisse gibt es hier: https://reitturniere-live.de/2020/hagen_3/

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d