20. Oktober 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Brillant im Gelände – Hannoveraner Freizeitpferde-Championat 2020

Hannoveraner Logo

Hannoveraner Logo

Hannover. Am letzten Septemberwochenende wurde in Hannover im Rahmen des Bundesweiten Championats für Freizeitpferde/-ponys auch der Hannoveraner Champion gekürt. Strahlende Siegerin war Sienna, die mit Mona Paulsen das beste Ergebnis erzielte.

Eine Dressuraufgabe, Fremdreitertest, Überprüfung der Grundgangarten und Gruppengeländeritt mit Wasserdurchritt sowie ein Trailparcours als Gehorsamsaufgabe, das sind die Bestandteile dieser Prüfung. „Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet“, sagte eine überraschte Mona Paulsen, als klar war, dass sie mit ihrer erst vierjährigen Hannoveraner Stute Sienna v. Stolzenberg/A Jungle Prince Schärpe und Decke des Hannoveraner Freizeitpferde-Champions 2020 gewonnen hatte.

Nicht ganz so stark war Sienna aus der Zucht von Mona Paulsens Vater Bernd Meyer, Moisburg, in den Grundgangarten und im Fremdreitertest, wo sie mit durchschnittlichen Noten vom Platz ging. Brillieren konnte sie in den Prüfungsteilen, auf die es für ein vielseitiges Freizeitpferd ankommt: Jeweils die Maximalnote 10 gab es für das Verhalten in der Gruppe beim Gruppengeländeritt und im Trailparcours, der u. a. mit einer mit Wasser begossenen Plane, einem mit Blechdosen gefüllten Rappelsack und einem eng gelegten Stangenlabyrinth, in dem gehalten und rückwärts gerichtet wurde, hohe Ansprüche an das Nervenkostüm der jungen Pferde stellte. Den zweiten Platz belegte die siebenjährige Royal Rose v. Royal Classic/Londonderry (Z.: ZG Berenz, Schwäbisch Hall) mit Laura Wildschut vor der sechsjährigen Dana Bella v. Don Index/Lauries Crusador xx (Z.: Johann Schmidt, Friedeburg), die von Katharina Schiefelbein vorgestellt wurde.

Unterstützt wurde das Hannoveraner Freizeitpferde-Championat von den Uelzener Versicherungen, die seit langem ein verlässlicher Partner des Hannoveraner Verbandes sind.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d