22. Oktober 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Sichtungsturnier für Einzel- und Doppelvoltigierer in Warendorf

FN Logo

FN Logo

Warendorf (fn-press). Als „Kontaktsportart“ war und ist das Voltigieren von der Coronapandemie besonders betroffen. Alle Meisterschaften wurden abgesagt beziehungsweise ins kommende Jahr verschoben. Dennoch haben die meisten Aktiven die Zeit genutzt, um zu trainieren und sich auf den Wiedereinstieg vorzubereiten. Wie gut speziell dem Nachwuchs das gelungen ist, soll ein Sichtungsturnier am 1. November in Warendorf zeigen. Bei dem Ein-Tages-Event am Bundesstützpunkt geht es darum, die Nachwuchskader NK 1, NK 2 und NK U21 für Einzelvoltigierer und NK1 für Doppelvoltigierer neu zu besetzen.

Ausgeschrieben sind drei Prüfungen. Prüfung 1 richtet sich an Junior-Einzelvoltigierer sind Einzelvoltigierer der Nachwuchskader 1 und 2 (U18 – U14) und besteht aus einem Pflicht- und Kürdurchgang. Kür- und einem Pflichtteil. Bei Prüfung zwei handelt es sich um eine Pilotprüfung für Einzelvoltigierer U21 mit getrennter Pflicht, Technik und Kür gemäß dem FEI-Reglement für CVIY2*. Die Prüfung drei der ist den Doppelvoltigierern vorbehalten.

Und das sind die nominierten Einzelvoltigierer:

Landesverband Bayern: (Prüfung 1) Sarah Kintrup (Gauting) und Laura Seemüller (Bad Wörishofen) sowie (Prüfung 2) Sema Hornberg (Marktoberdorf), Gregor Klehe (München), Jannik Liersch (Krailingen), Ocèane Schattleitner (Reichertshofen) und Annemie Szemes (Baiersdorf).

Berlin-Brandenburg: (1) Liesbeth Erna Fraatz (Wandlitz) sowie (2) Diana Harwardt (Bernau), Ronja Kähler (Stahnsdorf) und Julian Kögl (Blankenfelde-Mahlow).

Hannover: (1) Arne Heers (Dörverden) und Salome Trampler (Garbsen).

Rheinland: (1) Mona Pavetic (Neuss) und Gianna Ronca (Monheim) sowie (2) Fabienne Nitkowski (Hamminkeln) und Joscha Schwerdtfeger (Düsseldorf).

Rheinland-Pfalz: (1) Luisa Rossitsch (Wackernheim, Jana Schuhmacher (Ockfen) und Simon Stolz (Bodenheim).

Sachsen: (1) Leonel Gelke (Leipzig) und Lisa Marie Wagner (Leipzig).

Sachsen-Anhalt: (1) Frances Nandy Moldenhauer (Osterburg).

Schleswig-Holstein: (1) Hanna Tendam (Hamburg) sowie (2) Philine Lindhorst (Hamburg) und Kathrin Meyer (Hamburg).

Weser-Ems: (1) Lily Warren (Oldenburg).

Westfalen: (1) Lene Froböse (Minden), Philip Goroncy (Drensteinfurt), Ben Lechtenberg (Gladbeck) und Paula Waskowiak (Kirchlengern) sowie (2) Chiara Plate (Münster)

Im Doppelvoltigieren startberechtigt sind aus Rheinland-Pfalz Hannah Bidon (Freudenburg) und Jana Schuhmacher (Ockfen) sowie aus Sachsen-Anhalt Frances Nandy Moldenhauer und Fiona Zimmer aus Osterburg.

Auf Grund der Coronabedingungen muss die Veranstaltung leider ohne Zuschauer stattfinden..

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d