16. Oktober 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Die Auktionspferde sind da! 137. Elite-Auktion des Hannoveraner Verbandes

Favourite Boy v. Floriscount/Diamond Hit. Foto: Hannoveraner Verband

Favourite Boy v. Floriscount/Diamond Hit. Foto: Hannoveraner Verband

Verden. Die Auktionspferde der 137. Elite-Auktion des Hannoveraner Verbandes haben ihre Boxen auf der Anlage der Niedersachsenhalle bezogen. 43 Dressur- und 24 Springpferde hält die Kollektion bei der Versteigerung am Sonnabend, 10. Oktober, bereit. Ergänzt wird das exquisite Angebot durch 21 Fohlen sowie zweieinhalbjährige Sporthengste. Die Präsentationen finden in Verden mit begrenzter Zuschauerzahl statt, die Versteigerung läuft dann als Online-Auktion.

Raumgreifend und mit imposantem Auftritt kommt die Kopfnummer eins der Verdener Elite-Auktion ins Bild: Favourite Boy, ein Sohn des Grand Prix-erfolgreichen Floriscount, wird ausgestellt vom Niedersächsischen Landgestüt Celle und kommt aus der Zucht von Edda und Friedrich Kröner, Schüttdorf. Den Springkader eröffnet mit der Kopfnummer drei Cornflake PJ v. Carridam/Loredo (Z. u. Ausst.: Pferdezucht Dr. Jacobs GbR, Bierbergen). Dieser gekörte und im Parcours bereits mehrfach siegreiche vierjährige Hengst kommt aus der bewährten Zucht der Familie Dr. Jacobs in Bierbergen.

Die 43 Dressur- und 24 Springpferde werden ergänzt durch 21 Auktionsfohlen mit topaktuellen Pedigrees. Abgerundet wird die Kollektion zum vierten Mal durch eine kleine Kollektion zweieinhalbjähriger Hengste. Diese Sportaspiranten wurden im Rahmen der Vorauswahl für die Körung ausgesucht.

Ab sofort ist das Ausprobieren nach vorheriger Anmeldung in der Ausbildungs- und Absatzzentrale in Verden möglich. Vorbehaltlich der geltenden behördlichen Vorgaben können die Präsentationen am 4., 7. und 9. Oktober mit einer begrenzten Zuschauerzahl stattfinden. Die Präsentationen werden zusätzlich im Livestream im Internet übertragen. Die Versteigerung findet online statt. Der Gala-Abend fällt auf Grund der Corona-Situation aus.

Bereits ab Sonntag, 4. Oktober, kann online auf die persönlichen Favoriten geboten werden. Die Endphase der Online-Versteigerung, das so genannte Bid Up, beginnt für die Reitpferde am Sonnabend, 10. Oktober, um 14 Uhr. Die Fohlen und Hengste folgen um 18 Uhr. Mitmachen ist bei der Verdener Auktion Online so einfach wie komfortabel. Nach der Registrierung auf www.verdener-auktion-online.com geht's schon los.

Für jegliche Fragen rund um die Verdener Auktion stehen das Team des Auktionsbüros und die Kundenberater zur Verfügung. Sie arrangieren außerdem das individuelle Ausprobieren. Alle Auktionskandidaten stellen sich mit vollständigen Informationen, Pedigrees, Fotos und Videos online auf www.verdener-auktion-online.com vor.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d