21. Oktober 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

30 Jahre Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern

LOGO LANDESVERBAND MV

LOGO LANDESVERBAND MV

Schwerin (LSB Andreas Bluhm). Der Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern ist am 29. September 2020 30 Jahre alt geworden. Die Gründungskonferenz im Jahr 1990 stand unter dem Motto „Dem Sport eine Chance!“ Seitdem sind 30 Jahre vergangen und der LSB M-V haben Grund genug, stolz auf das Erreichte zu sein. „Gemeinsam mit dem Stadt- und Kreissport-bünden sowie 48 Landesfachverbänden und deren überwiegend ehrenamtlichen Strukturen ist der LSB M-V ein Verband für den gesamten Sport unseres Bundeslandes geworden. Seit der ersten Bestandsaufnahme nach der Gründung haben sich die Mitgliederzahlen um 138.890 auf jetzt 260.678 Mitglieder vervielfacht,“ konstatiert LSB-Präsident Andreas Bluhm nicht ohne Stolz. Als Dachorganisation des organisierten Sports in Mecklenburg-Vorpommern ist der Landessportbund mittlerweile die größte Bürgervereinigung des Landes, mit seiner Sportjugend der größte Jugendverband des Landes, gewährleistet und stärkt den Stellenwert des Sports in Staat und Gesellschaft, fördert bürgerschaftliches Engagement durch Stärkung des Ehrenamts, fördert den Leistungs- und Breitensport, setzt mit der Sportjugend sportliche Trends, setzt mit seinen Sportschulen in Güstrow und Warnemünde auf Bildung im Sport, fördert den sportlichen Jugend- und Kulturaustausch und hat sich den Werten Verlässlichkeit, Fairness, Freiwilligkeit, Toleranz und Solidarität verpflichtet.

In enger Zusammenarbeit mit der Landesregierung M-V und Partnern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft trägt der LSB seit drei Jahrzehnten dazu bei, die Rahmenbedingungen für den Sportbetrieb und für das Vereinsleben mitzugestalten.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d