20. Oktober 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Traumberuf gesucht? – Jobs mit Tieren immer beliebter

Jochen Schleese Sattelanpassung И Schleese GmbH

Jochen Schleese Sattelanpassung И Schleese GmbH

Egal ob handwerklich geschickt, kreativ unterwegs oder tierisch veranlagt – bei 326 anerkannten Ausbildungen in Deutschland stehen die Berufstätigen von morgen vor der Qual der Wahl. Wie die Entscheidung für den eigenen Traumjob ausfällt, fußt dabei auf allerlei Kriterien: Die Tätigkeit sollte sich möglichst mit den eigenen Interessen decken, einer ausgewogenen Work-Life-Balance nicht im Weg stehen, ausreichend Zeit für die Familie lassen und eine gute Zukunftsperspektive bieten. „Besonders Berufe mit Tieren erfreuen sich steigender Beliebtheit. Nicht nur können Interessenten ihren Lebensunterhalt mit einem Hobby verdienen, die Tätigkeiten erweisen sich zudem als krisensicher“, weiß Jochen Schleese, Gründer der Schleese GmbH sowie der Saddlefit 4 Life Akademie. „Es verwundert nicht, dass meist Reitsportbegeisterte den Schritt wagen, auch beruflich aufs Pferd zu setzen.“

Beruf oder Berufung?

Gerade in den letzten Jahren führten Faktoren wie die Digitalisierung, der demographische Wandel oder die Technisierung ein Umdenken in der Arbeitswelt herbei – dementsprechend zeigen sich auch die Aufgaben rund um Pferd und Reiter als besonders vielfältig. Neben Pferdewirt, Hufschmied oder Reitlehrer etablierten sich neue aussichtsreiche Berufsbilder wie das des selbstständigen Pferde und Sattel Ergonomen. „Als Experten für eine individuelle Sattelanpassung ermöglichen sie Ross und Reiter eine maximale Bewegungsfreiheit und schützen beide so vor gesundheitlichen Langzeitschäden“, erläutert Jochen Schleese das Jobprofil. „An der Saddlefit 4 Life Akademie lernen Schüler in einer zweistufigen Ausbildung, welche Rolle Anatomie, Ergonomie und Biomechanik für die richtige Lage von Sätteln spielen. In einer breitgefächerten Praxis- und Assistenzzeit vermessen sie mindestens 80 Pferde, eignen sich den Umgang mit speziellen Sattelbaum-Einstellmaschinen an und führen neben dem Polstern auch noch kleinere Näharbeiten aus.“ Bereits ausgelernt, nehmen Pferde Ergonomen in Reitställen eine beratende Rolle ein, Sattel Ergonomen hingegen führen individuelle Anpassungen selbst durch. Das bedeutet: Für das Optimieren handgefertigter Schleese-Sättel wird keine Zusatzqualifikation als Sattler benötigt.

Gute Aussichten für Arbeitnehmer

„Grundsätzlich kann jeder Pferde und Sattel Ergonom werden. Hippotherapeuten, Pferdewirte und Freizeitreiter sind genauso gern gesehen wie Berufs- oder Quereinsteiger“, erläutert Jochen Schleese. „Wer die nötige Leidenschaft für den Reitsport mitbringt, handwerklich anpackt und täglich mit Tier und Mensch arbeiten möchte, liefert gute Argumente für eine Ausbildung.“ Im direkten Kundenkontakt ermitteln Sattel Ergonomen anhand einer 80 Punkte umfassenden Evaluierung, wie sich Sattel, Reiter und Ross zueinander verhalten – muss beispielsweise ein neues Modell her oder kann das aktuelle angepasst werden? Um den Kunden einen wirklichen Mehrwert zu bieten, begleiten sie Mensch und Tier ein Pferdeleben lang. Dazu empfiehlt sich jährlich ein sogenannter Sattelcheck.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d