19. November 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

FUNDIS Youngster Tour geht weiter, wird ausgebaut und sichert Finals 2020

In Paderborn bei den OWL Challenge siegte bei den achtjährigen Gerrit Flücken mit Caran d’Ache in der FUNDIS Youngster Tour. Foto: Thomas Hellmann

In Paderborn bei den OWL Challenge siegte bei den achtjährigen Gerrit Flücken mit Caran d’Ache in der FUNDIS Youngster Tour. Foto: Thomas Hellmann

Solche positiven Signale braucht es in der heutigen Zeit mehr denn je: Die FUNDIS Youngster Tour geht in die zweite Saison – erweitert um die Etappe Global Jumping Berlin. So ist es den vierbeinigen Hoffnungsträgern internationaler Top-Reiter auch 2021 möglich, in den großen Sport hinein zu wachsen und auf Hochkarätern wie z.B. der PARTNER PFERD in Leipzig oder dem Deutschen Spring- und Dressur-Derby in Hamburg Erfahrung zu sammeln und die Atmosphäre von internationalen Top-Events zu schnuppern.

Doch gilt es zunächst, das laufende Jahr abzuschließen: Eine kuriose Saison hat es 2020 für alle Reiter gegeben, aber auch für Veranstalter von Serien. Viele Turniere sind ausgefallen und so musste es auch für die FUNDIS Youngster Tour eine Entscheidung geben, wie die Saison 2020 für die internationale Springsportserie für sieben- und achtjährige Pferde ihren Saisonsieger findet: „Wir haben uns entschieden, den Blick für die FUNDIS Youngster Tour vor allem nach vorne zu richten“, erklärte Stefan Fundis, Geschäftsführer der Fundis Reitsport GmbH, „neben den durch die Pandemie stark betroffenen Branchen, wie die Gastronomie und den personennahen Dienstleistungen, ist auch der Reitsport durch die Corona-Krise immer noch eingeschränkt. Umso wichtiger ist es uns, für die Reiter und Turnierveranstalter das Zeichen zu setzen: Es geht auf jeden Fall weiter!“

So wurde zunächst überlegt, wie die Saison 2020 gut abgeschlossen werden kann und entschieden, dass der Gesamtsieger der Achtjährigen bereits aus den zwei stattgefundenen Stationen der Tour im Rahmen der PARTNER PFERD in Leipzig und der OWL Challenge in Paderborn ermittelt wurde. Somit stehen zwei Sieger fest, nämlich Hans-Dieter Dreher, der mit Perideaux, einem Hannoveraner Wallach von Perigueux die Etappe in Leipzig gewann und Gerrit Flücken, der mit Caran d’Ache, einem Clarimo-Caretano Z-Sohn auf dem Paderborner Schützenplatz siegreich war.

Dann wird es eine zusätzliche Station für die Serie in Riesenbeck geben vom 12. bis 15. November im Rahmen der Internationalen Deutschen Meisterschaften. Hier wird die finale Etappe der Saison 2020 für die Siebenjährigen ausgetragen und der Gesamtsieger ermittelt. Darüber hinaus – ganz neu und zukunftsgerichtet – wird erstmals eine Qualifikation für sechsjährige Pferde ausgeschrieben. Diese zählt dann bereits für das FUNDIS Youngster Tour Ranking 2021 der Siebenjährigen. Somit ist die Etappe in Riesenbeck Final- und Auftaktstation gleichermaßen.

„Es ist natürlich bitter, wenn man eine Serie nicht wie geplant abschließen kann, aber ich denke mit dieser Lösung setzen wir ein Zeichen für die jungen Pferde und für die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit, die man in der aktuellen Zeit ein ums andere Mal beweisen muss“, so Volker Wulff, dessen Agentur EN GARDE das Fundis Reitsportengagement betreut: „Ich bin froh, dass wir der FUNDIS Youngster Tour im Rahmen der Internationalen Deutschen Meisterschaften in Riesenbeck einen würdigen Rahmen mit besten Bedingungen für Final- und Auftaktetappe bieten können. Mein Dank geht hier ans Team von Riesenbeck International, allen voran an Ludger Beerbaum, aber auch an den Tour-Sponsor Fundis, der mit Vertrauen und Weitblick den Reitsport begleitet und diese wichtige Serie für junge Springpferde auch im Jahr 2021 möglich macht.“

Über Fundis Reitsport
Die Fundis Reitsport GmbH, mit Sitz im baden-württembergischen Ilshofen, feierte letztes Jahr bereits ihr zehnjähriges Jubiläum. Die Vision vom eigenen Unternehmen hatte Gründer Stefan Fundis bereits als junger Teenager. Mit großem Willen, viel Fleiß und der Hilfe seiner Pferde und Reitsport begeisterten Familie wurde diese Idee schließlich zur Wirklichkeit. So etablierte sich das Geschäftsmodel seither zu einer geschätzten und bewährten Adresse für Pferd und Reiter. Das Herzstück der Fundis Reitsport GmbH ist der Onlineshop, welcher eine erstklassige Auswahl an hochwertigen Produkten von namhaften Herstellern bietet. Ob bekannte Klassiker, praktische Alltagshelfer oder die neuesten und innovativsten Trends – die breite Produktauswahl lässt jedes Reiterherz höher schlagen. Neben dem ausgewählten Premium Sortiment, steht der Name Fundis Reitsport für persönlichen Service, fachliche Beratung sowie ein unkompliziertes und bequemes Einkaufserlebnis von Zuhause oder unterwegs.

Die Stationen der FUNDIS Youngster Tour 2020
PARTNER PFERD in Leipzig, 16. bis 19. Januar 2020
OWL Challenge in Paderborn, 10. bis 13. September 2020
Internationale Deutsche Meisterschaften in Riesenbeck, 12. bis 15. November 2020

Das Ranking der siebenjährigen vor dem Finale in der FUNDIS Youngster Tour
1. Stephanie Böhe (GER), 20 Punkte
1. Laura Hinkmann (GER), 20
1. Angelique Rüsen (GER), 20
4. Marcus Ehning (GER), 17
4. Harm Lahde (GER) 17
6. Henrik Griese (GER), 15
6. Marcel Wegfarth (GER), 15
8. Max Kühner (AUT), 13
8. Rasmus Lüneburg (GER), 13
10. Jennifer Pedersen (GER), 12
 
Das finale Ranking der achtjährigen in der FUNDIS Youngster Tour

1. Hans-Dieter Dreher (GER), 20
1. Geritt Flücken (GER), 20
3. Mario Stevens (GER), 18
4. Sebastian Holtgräve-Osthues (GER), 17
4. Benjamin Wulschner (GER), 17
6. Daniel Deußer (GER), 15
6. Jordi Sander (GER), 15
8. Volkert Naeve (GER), 13
8. Hendrik Sosath (GER), 13
10. Markus Brinkmann (GER), 12
10. Jan André Schulze Niehaus (GER), 12


Die Stationen der FUNDIS Youngster Tour 2021
Internationale Deutsche Meisterschaften in Riesenbeck, 12. bis 15. November 2020 (Auftakt Siebenjährige)
PARTNER PFERD in Leipzig, 14. bis 17. Januar 2021
Deutsches Spring- und Dressur-Derby in Hamburg, 12. bis 16. Mai 2021
Global Jumping Berlin, 23. bis 25. Juli 2021
OWL Challenge in Paderborn, 8. bis 12. September 2021
MUNICH INDOORS, 18. bis 21. November 2021

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d