2. Dezember 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

FN Logo

FN Logo

Eisborn (fn-press). Der deutsche Distanzsport trauert um Bernhard Dornsiepen sen., einem der Pioniere des Distanzreitens in Deutschland. Er verstarb am 30. Oktober im Alter von 85 Jahren.

Bernhard Dornsiepen sen. hat als erster Deutscher eine Medaille in dieser Disziplin gewonnen und gehört mit drei Bronze- bei Welt- und Europameisterschaften und einer Mannschafts-Silbermedaille 1985 bei der EM in Rosenau in Österreich mit seinem Pferd Drago zu den erfolgreichsten deutschen Distanzreitern. Darüber hinaus hat er sich um die Förderung und das Ansehen des Distanzreitens in Deutschland und der Welt verdient gemacht. Durch seinen Enthusiasmus für das Distanzreiten entwickelte sich in und um seinen Heimatort Eisborn im Sauerland eine Hochburg des Distanzsports. Im Jahr 2004 wurde er zum Ehrenmitglied des Vereins Deutscher Distanzreiter und -fahrer (VDD) ernannt.

Sein Sohn Bernhard Dornsiepen jun. ist längst in seine Fußstapfen getreten. Mehrfach nahm auch dieser bereits an Weltmeisterschaften teil, gewann 2019 noch Mannschaft-Bronze bei den Europameisterschaften in Euston Park in Großbritannien und sammelt vor allem bei den Deutschen Meisterschaften immer wieder Medaillen. evb

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d