18. November 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Neue Ipsos-Studie: So ticken die Reiter in Deutschland

LOGO LANDESVERBAND MV

LOGO LANDESVERBAND MV

Warendorf (fn-press). Pferde erfreuen sich in Deutschland nach
wie vor großer Beliebtheit. Über 11,2 Millionen Menschen über 14
Jahre interessieren sich für Pferdesport und Pferdezucht. 2,3
Millionen bezeichnen sich als Reiter*. Zu diesem Ergebnis kommt
eine Umfrage des renommierten Marktforschungsunternehmens Ipsos, das im vergangenen Jahr den Pferdesport im Auftrag der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) unter die Lupe genommen hat. Es ist bereits die zweite Marktanalyse dieser Art. Die letzte fand 2001 statt. „Rechnet man die unter 14-Jährigen hinzu, kommt man auf schätzungsweise 2,9 Millionen
Reiter in Deutschland“, sagt FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach. „Angesichts einer sich ständig ändernden Welt und sich verändernder gesellschaftlicher Werte ist es immens wichtig, Trends rechtzeitig zu erkennen, um besser planen zu können“, begründet FN- Generalsekretär Soenke Lauterbach die erneute große Marktforschung mit Hilfe von Ipsos.

Die aktuelle Studie unterscheidet bei den Pferdeinteressierten zwischen rein passiv Interessierten (2,96 Mio.), Ehemaligen mit und ohne Wiedereinstiegswahrscheinlichkeit (5,78 Mio.), potenziellen (0,21 Mio.), gelegentlichen (1,48 Mio.) und aktiven Pferdesportlern. Die Aktiven werden nochmals in organisierte Reiter (0,35 Mio.) und nicht im Verein organisierte
Reiter (0,49 Mio.) unterteilt, wobei sich die Befragten selbst den Gruppen zugeordnet haben.

Zufriedenheit mit dem Verein:
Prinzipiell stehen die Vereine bei den Mitgliedern gut da. Rund 70 Prozent der aktiven organisierten Reiter sind mit ihrem Verein zufrieden, Verbesserungswünsche gibt es nur wenige, allenfalls in Einzelfällen. Männer (75 %) sind dabei zufriedener als Frauen (67 %), die Jüngeren, 14- bis 19-Jährigen, mehr als die Älteren, und Reiter mit freizeitsportlicher
Orientierung (73 %) mehr als Turnierreiter (55 %). Als erstrangige Aufgabe des Vereins wird die Nachwuchsförderung gesehen, darüber hinaus spielt das gesellige Miteinander eine besondere Rolle für die Zufriedenheit. Rund ein Viertel der aktiven organisierten Reiter gibt an, sich ehrenamtlich im Verein zu engagieren.

Alle Ergebnisse der Ipsos–Studie sind unter https://www.pferd-
aktuell.de/relaunch/assets/filePush.php?mimeType=application/pdf&fullPath=https://www.pfe
rd-aktuell.de/relaunch/files/2/45/Ergebnisbericht_Ipsos-Studie_2019.pdf nachzulesen.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d