2. Dezember 2020

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Grandioses Ergebnis Cornet Obolensky Auktion mit 100 % Verkaufsquote

Kopfnummer 2 Delestre v. Deep Purple v.d. Molendreef/Cornet Obolensky

Kopfnummer 2 Delestre v. Deep Purple v.d. Molendreef/Cornet Obolensky

Münster: In Zusammenarbeit mit dem Gestüt Zhashkov hat das Westfälische Pferdestammbuch e.V. 36 zweijährige Youngster in einer Online-Auktion zum Verkauf angeboten. Alle Pferde wechselten am heutigen Abend den Besitzer. Gleich zwei Pferde erhielten den höchsten Zuschlagspreis von 34.000 Euro. Insgesamt investierte die internationale Kundschaft durchschnittlich 14.556 Euro in die verkauften Pferde.

Eine ganz besondere Kollektion stellte das Westfälische Pferdestammbuch e.V. in Kooperation mit dem Gestüt Zhashkov/Ukraine am heutigen Abend in einer Online-Auktion aus. Die Pedigrees der 36 zweijährigen Youngster wurden vom Starvererber Cornet Obolensky dominiert. Wie alle Auktionskandidaten ist auch der berühmte Schimmelhengst auf dem Gestüt Zhashkov in der Ukraine beheimatet. Die 19 Hengste und 17 Stuten kamen alle auf dem ukrainischen Gestüt zur Welt und sind bis heute dort beheimatet.

Gleich zwei Mal fiel der virtuelle Hammer an diesem Tag bei einem Zuschlagspreis von 34.000 Euro. Sowohl der bestbezahlte Hengst der Kollektion als auch die teuerste Stute wurden zu diesem Spitzenpreis verkauft. Der gekörte Deep Purple v.d. Molendreef-Sohn machte es besonders spannend. Mit der Kopfnummer zwei startete er um 18.03 Uhr in das Bid up. Rund 40 Minuten lang verlängerte sich die Bietzeit für den Braunen, der aus einer Mutter von Cornet Obolensky gezogen wurde. Für 34.000 Euro ging der Zuschlag an einen bayerischen Sportstall. Die Sterne für eine große Zukunft von Delestre stehen gut. Mutter Verb.Pr.St. Cinderella brachte bereits mehrere erfolgreiche Sportpferde und gekörte Hengste. Unter ihnen den Prämienhengst der Westfälischen Hauptkörung 2010, Goliaph v. Godolphin, der mit Hans-Thorben Rüder im Sattel in Springen bis 1,45 m erfolgreich ist. Deutlich schneller aber nicht weniger erfolgreich verlief das Bid up für die Kopfnummer 6 Catch me. Die direkte Tochter des Cornet Obolensky weckte internationale Begehrlichkeiten. Für ebenfalls 34.000 Euro wurde sie an Stammkunden des Gestüts Zhashkov an einen Sportstall nach Russland zugeschlagen. Die Schimmelstute entspringt einem hochinteressanten Mutterstamm. Ihre Mutter Verb.Pr.St. Diamond v. Diarado ist die Halbschwester zu Conthargos, dem Leistungsträger der Station Schockemöhle.

Cornet Obolensky ist nicht nur auf der ganzen Welt bekannt. Der Starvererber ist auch weit über die Grenzen Deutschlands oder der Ukraine hinaus sehr beliebt. Durchschnittlich 14.556 Euro investierte die Kundschaft in seine Nachkommen. Die Youngster werden in 10 verschiedene Länder reisen. 17 von ihnen werden ihre Zukunft in Deutschland verbringen. Sechs verbleiben in der Ukraine. „Grandios, damit ist alles gesagt“, so fasst Oleg Kuschnier diese Auktion zusammen. Der Ukrainer betreut seit Beginn an die Zusammenarbeit des Westfälischen Pferdestammbuchs e.V. mit dem Gestüt Zhashkov.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d