16. Januar 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Dr. Michael Rüping wird 70

FN Logo

FN Logo

Breitenburg (fn-press). Am 4. Januar feiert der ehemalige Derbysieger Dr. Michael Rüping aus Breitenburg, Mitglied im Ausschuss Springen des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei (DOKR), seinen 70.Geburtstag.

Aufgewachsen in Itzehoe, bekam Michael Rüping mit 15 Jahren sein erstes Pferd, entwickelte schnell sportlichen Ehrgeiz und war bereits 1968 Vizemeister der Junioren. Im Anschluss an sein Medizinstudium Anfang der 80er Jahre kehrte der promovierter Orthopäde in den Sport zurück – parallel zu seiner Tätigkeit in einer Klinik in Bad Bramstedt und später in einer Gemeinschaftspraxis in Hamburg. Untrennbar verbunden ist sein Name dabei mit dem in Frankreich gezogenen Schimmelhengst Silbersee, wenngleich er seine erste EM-Teammedaille 1983 dem Holsteiner Hengst Caletto I verdankte. Mit Silbersee gewann Dr. Rüping 1982 Bronze bei den Deutschen Meisterschaften, wurde 1985 Deutscher Meister und Sieger im Großen Preis von Aachen. Ebenfalls 1985 wiederholte er den Bronze-Erfolg bei den EM in Dinard und wurde 1986 Fünfter mit dem deutschen WM-Team in Aachen. 1987 trugen sich Dr. Rüping und Silbersee in die Siegerliste des Hamburger Spring-Derbys ein. Als Einzige von 35 Startern blieben sie fehlerfrei, es war der 110. fehlerfreie Ritt überhaupt. 2005 wurde Dr. Michael Rüping in den DOKR-Ausschuss Springen gewählt. Hb

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d