16. Januar 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Zweite Holsteiner Winter-Chance: 58.500 Euro für Casall-Tochter, Teil zwei der Auktion am Sonntag

Katalognummer 5, Copacabana v. Casall-Diarado, war Bietern aus Ungarn 58.500 Euro wert. (Foto: Janne Bugtrup)

Katalognummer 5, Copacabana v. Casall-Diarado, war Bietern aus Ungarn 58.500 Euro wert. (Foto: Janne Bugtrup)

(Elmshorn) Am ersten Auktionstag der zweiten Holsteiner Winter-Chance, die in diesem Jahr als reine Online-Auktion durchgeführt wird, wurden 19 Offerten neuen Besitzern zugeschlagen – zwei Pferde kosteten über 50.000 Euro. Am morgigen Sonntag wird die zweite Hälfte des Lots versteigert, nachdem sich die Kandidaten noch einmal via ClipMyHorse.TV präsentiert haben.

Zur Preisspitze des ersten Tages avancierte die Casall-Diarado-Tochter Copacabana, Katalognummer 5. Sie war ihren neuen Eigentümern aus Ungarn 58.500 Euro wert. Die 2018 geborene Vertreterin des Stamms 162 geht aus einer hocherfolgreichen Stutenfamilie hervor, die mit mehreren gekörten Hengsten wie zum Beispiel Lewine v. Livello oder Carry Wind v. Corrado I aufwarten kann. Große Begehrlichkeiten weckte auch die Katalognummer 3, Dimitri v. Diamar-Cancara aus dem Stamm 8777: Er wurde bei 57.500 Euro im Bieterduell zugeschlagen und bleibt in Deutschland. Mr. Obolensky M v. Cornet Obolensky-Baloubet du Rouet, Katalognummer 3, wird seine Reise nach Ungarn antreten. Bei 31.500 Euro fiel der virtuelle Hammer für den Zweijährigen aus dem Stamm 2269. Im Durchschnitt kosteten die Offerten des ersten Auktionstages rund 16.600 Euro. Am morgigen Sonntag (13. Dezember) wird die Auktion mit der zweiten Hälfte des Lots (Katalognummern 25 bis 48) fortgeführt: Ab 9:00 Uhr zeigen sich die Aspiranten noch einmal in einer Livepräsentation via ClipMyHorse.TV, bevor das Ausbieten des ersten Pferdes um 15:00 beginnen wird. Die Videos, Pedigrees sowie die Röntgenbilder sind unter holsteiner.auction einzusehen. Ein kurzfristiges Probereiten oder Kennenlernen ist auch am Sonntag nach der Präsentation noch möglich.

Für Online-Auktionen hat sich in diesem Jahr das Portal holsteiner.auction etabliert, bei dem in Echtzeit mitgesteigert werden kann. Es empfiehlt sich, vorab eine Registrierung vorzunehmen, falls das für frühere Auktionen nicht bereits geschehen ist. Bei allen Fragen rund um die Veranstaltung und zu den Pferden selbst steht Roland Metz (+49 171 4364 651) gerne zur Verfügung.

Ergebnisse Winter Chance 2020 Tag 1

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d