19. September 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Dressur: Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde finden 2021 in Verden statt

Verdens Dressur-Stadion - hier Eva Möller mit Danciero - darf 2021 wieder Schauplatz der weltweit besten Nachwuchspferde mit den FEI WBFSH Dressage World Breeding Championships for Young Horses sein. (Foto: Archiv/ Rüchel)

Verdens Dressur-Stadion - hier Eva Möller mit Danciero - darf 2021 wieder Schauplatz der weltweit besten Nachwuchspferde mit den FEI WBFSH Dressage World Breeding Championships for Young Horses sein. (Foto: Archiv/ Rüchel)

(Verden/Lausanne) Gute Nachrichten für Verden: Nachdem die FEI WBFSH Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden mussten, hat der Weltreiterverband FEI nun entschieden, dass das Championat im kommenden Jahr von 25. bis 29. August in der Reiterstadt stattfinden soll. Ursprünglich sollte das niederländische Ermelo Austragungsort der WM 2021 sein. Die Organisatoren haben jedoch zugestimmt, das Championat im kommenden Jahr an Verden abzugeben und dafür 2024 die WM auszutragen.

Soenke Lauterbach, Generalsekretär der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), dankte dem Organisationskomitee in Ermelo und dem FEI-Vorstand für diese Entscheidung. „Sie ist ein Zeichen von echter Partnerschaft in diesen herausfordernden Zeiten.“ 

Der Verdener Turnierleiter Wilken Treu, Geschäftsführer des Hannoveraner Verbandes, sagte: „Wir haben diese Nachricht kurz vor Weihnachten mit großer Freude aufgenommen und sind dankbar, dass wir im nächsten Jahr doch noch die Chance bekommen, eine tolle WM auf die Beine zu stellen.“ fn-press

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren