23. Januar 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Dorothee Schneider landet einen Doppelsieg in der Einlaufprüfung zum Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL 2020

Logo Nürnberger Versicherung

Logo Nürnberger Versicherung

Sisters Act OLD und Villeneuve, das sind die beiden Trümpfe, die Dorothee Schneider erfolgreich ausgespielt hat. In der Einlaufprüfung legte die Olympiasiegerin einen deutlichen Abstand zwischen sich und den Rest des Feldes. So fehlten der Drittplatzierten Emma Kanerva 1,3 Prozentpunkte auf den Silberrang.

Nürnberg / Kronberg. Das Ergebnis spricht eine deutliche Sprache und gibt zumindest einen Hinweis, welches Paar in der Favoritenrolle für das morgige Finale ist. Der Weg zum Sieg dürfte über Dorothee Schneider führen. Nicht nur, dass die Reiterin bei den Richtern vorn lag, auch im Ranking des Spectators Judging belegte sie die ersten beiden Plätze.

Sportlich hochklassig präsentierten sich alle 12 Paare, die auf dem Schafhof an den Start gingen. Das komplette Feld überwand die 70%-Marke deutlich, damit zeigt sich das 2020er-Finale auf einem außerordentlichem Niveau und bestätigte die Ergebnisse der Qualifikationen. Numerisch der stärkste Jahrgang sind mit die achtjährigen Pferde, die auch das Podium besetzen.

Traditionell ist das Finale des NÜRNBERGER Burg-Pokals, ausgetragen in der Frankfurter Festhalle, krönender Abschluss des Turnierjahres. In diesem Jahr steht es, wie vieles andere auch, unter anderen Vorzeichen. Verlegt aus der Finanzmetropole Frankfurt in das demgegenüber beschauliche Kronberg finden die beiden finalen Wettbewerbe auf dem Schafhof statt, der im Sommer bereits Schauplatz einer Qualifikation war. Für Matthias Alexander Rath, der das Turnierwochenende in einer Doppelrolle als Veranstalter und als Teilnehmer erlebt, endete die Prüfung auf Rang 4.

Spannend wird es im morgigen Finale allemal zugehen, die Zeichen für die Pferdewirtschaftsmeisterin Dorothee Schneider auf einen dritten Triumph im Finale sind günstig. Ihre bisherigen Siege feierte sie 2015 mit Santiago und 2018 mit First Romance.

Erfolgreichste Teilnehmerin im NÜRNBERGER Burg-Pokal ist Isabell Werth, die es auf insgesamt vier Siege bringt.

Weitere Informationen unter www.nuernberger.de/pferdesport

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d