26. September 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Geht nicht, gibt’s nicht! Neuro Socks Amadeus Horse Indoors diesmal auf Spitzensport & Fernsehübertragungen ausgelegt

Traditionell ist die Pressekonferenz am Mittwoch der Startschuss für die Neuro Socks Amadeus Horse Indoors. Von links nach rechts am Podium mit Corona-Sicherheitsabstand: Ernst Griebnitz (Salzburger Pferdesportverband), DI (FH) Alexander Kribus, MBA (Messezentrum Salzburg), Josef Göllner (Veranstalter), Bernhard Auinger (Bgm.-Stellvertreter). © salzburg-cityguide.at

Traditionell ist die Pressekonferenz am Mittwoch der Startschuss für die Neuro Socks Amadeus Horse Indoors. Von links nach rechts am Podium mit Corona-Sicherheitsabstand: Ernst Griebnitz (Salzburger Pferdesportverband), DI (FH) Alexander Kribus, MBA (Messezentrum Salzburg), Josef Göllner (Veranstalter), Bernhard Auinger (Bgm.-Stellvertreter). © salzburg-cityguide.at

Vor 15 Jahren startete die Erfolgsgeschichte der Amadeus Horse Indoors, deren Anfänge alles andere als leicht waren, bis die Zahlen dann stimmten und jährlich mehr als 44.000 Zuschauer in der Vorweihnachtszeit nach Salzburg kamen. Das innovative Konzept des mutigen Teams um Josef Göllner von Pferdesport, Hundesport, Messe und Show hatte sich durchgesetzt.  

Das 15. Jubiläum war ursprünglich natürlich als fulminanter Höhepunkt des Pferdesportjahres 2020 geplant gewesen, aufgrund Corona kam einmal mehr alles anders. Keine Zuschauer, nur Spitzensport in Dressur und Springen, tägliche Corona-Tests und FFP2-Masken.

Nichtsdestotrotz fiel der Startschuss des großen Pferdefestes in Salzburg mit einer von Ruth M. Büchlmann und Thomas Kreidl moderierten Pressekonferenz, die „Hausherr“ DI (FH) Alexander Kribus, MBA (Geschäftsführer Messezentrum Salzburg) mit dankenden Worten an das Veranstalterteam eröffnete: „Wir sind sehr froh, diese Veranstaltung auch in so schwierigen Zeiten bei uns zu Gast zu haben. Das Team um Josef Göllner hat hier wirklich Großes geleistet. Die Hoffnung steht, dass wir uns im Dezember mit vielen Zuschauern wiedersehen.“

Bürgermeister-Stellvertreter Bernhard Auinger sprach allen aus der Seele, als er erzählte, wie froh er sei, einige Tage nicht über das Virus sprechen zu müssen, sondern stattdessen über wunderbare Pferde und tollen Sport. „Im Sommer in Lamprechtshausen hatte ich noch fix damit gerechnet, dass wir im Dezember ganz normal mit Zuschauern veranstalten. Diesmal halte ich mich zurück mit Prognosen für den nächsten Dezember. Aber ich kann versichern, dass wir von der Stadt Salzburg absolut hinter dieser Veranstaltung stehen und uns beim Team um Josef Göllner sehr herzlich für den Einsatz bedanken.“

Der Präsident des Salzburger Pferdesportverbandes Ernst Griebnitz, der ja den Aufstieg der Veranstaltung von Anfang beobachtet und begleitet hat betonte einmal mehr die Bedeutung der Neuro Socks Amadeus Horse Indoors für das Land Salzburg. “Für mich ist die Neuro Socks Amadeus Horse Indoors ein enormer Werbeträger und Motivator im Pferdesport. Wir in Salzburg agieren ja sehr vorausschauend und beständig und freuen uns, dass wir die Veranstaltung quasi von Kindesbeinen an bis heute unterstützend begleiten durften.“

 “Für uns war es an der Zeit zu agieren und ein Zeichen zu setzen, dass es wieder bergauf gehen wird, aber natürlich machen wir heuer rund 1,5 Millionen weniger Umsatz.“ zeigte sich Veranstalter Josef Göllner trotz aller Widrigkeiten zuversichtlich. „Die Veranstaltung ist diesmal komplett auf Fernsehübertragungen und Spitzensport ausgerichtet. Das einzigartige, begleitende Programm mit Messe, Kinderspaß und Show fällt komplett weg. Mein großer Dank gilt allen, die uns in den letzten 15 Jahren unterstützt haben”, sagt Veranstalter Josef Göllner. “Ich darf an dieser Stelle stellvertretend zwei wichtige Partner nennen: Neuro Socks, die modernste Technologie und Forschung in einer Socke vereinen und für die nächsten drei Jahre unser neuer, starker Partner sind. Sowie Equitron-pro – ein Salzburger Paradeunternehmen, das ein herausragendes veterinärmedizinisches Therapiegerät entwickelt hat. Dass alle unsere Partner, die Stadt, das Land und das Messezentrum hinter unserer Veranstaltung stehen, hat uns sehr viel Elan gegeben. Die Location ist wie für unseren Sport gebaut, wir sind hier willkommen, die Stadt und das Land Salzburg unterstützen uns ebenso wie die Messe – das ist nicht selbstverständlich. Auch die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Salzburg ist hervorragend und das alles ist einfach Salzburg!

Olympiasieger, Welt- und Europameister Michael Jung aus Deutschland, sowie die Nummer 2 in der Top of Austria Katharina Rhomberg (V) bestritten den sportlichen Teil der Pressekonferenz und waren sich einig, dass die Austragung der Neuro Socks Amadeus Horse Indoors ein gute Zeichen für die Pferdesportwelt ist. „Da so wenige Turniere stattfinden, ist alles sehr konzentriert und es ist auch schwerer Startplätze zu bekommen. Wir hoffen sehr, dass sich alles bald wieder einspielt“, hofft Michael Jung. „Der Sport wird schwer, aber fair. Ich bin sicher, wir werden viel Spaß haben.“

Der sportliche Startschuss in der Salzburgarena fällt morgen (Do, 21.01.2021) um 8 Uhr mit der Eröffnungsspringprüfung im European Youngster Cup (U25).

Die Unterlagen zur Pressekonferenz finden Sie im Anhang.

Das detaillierte Programm finden Sie hier:
>>
 https://amadeushorseindoors.at/wp-content/uploads/2020/12/AHI2021_21_24_01_Zeitplan_web_v2.pdf

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren