17. Oktober 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Sosaths 1. Online- Hengstschau am 13. Februar 2021

Logo Sosath Hengstshow

Logo Sosath Hengstshow

“Noch näher dran” – so lautet das Motto der 1. Online-Hengstschau der Station Sosath am Samstag, dem 13. Februar 2021. Ab 19:00 Uhr überträgt ClipMyHorse die etwa zweieinhalbstündige Schau aus Lemwerder.

Das Konzept bleibt, wie aus Vechta gewohnt, ein abwechslungsreicher Mix aus jungen Hoffnungsträgern und bekannten Sport- und Zuchthengsten aus dem Spring- und Dressurbereich. Und weil direkt aus dem Zuhause von Familie Sosath gesendet wird, können die Zuschauer auch einen Einblick in die Stallungen bekommen – eben noch näher dran als sonst, wenn auch “nur” online. 

Die etablierten Springer Casino Berlin OLDCasino GrandeCasalidoComme Prévu und Like Pleasure sowie OganoSoundcheck und Vigotendro zeigen ihr Können im Kurzparcours. Die Althengste Cador, Casiro und Lordanos werden bei der Übertragung aus dem Heimatstall natürlich auch nicht fehlen. Die Dressurhengste FlorenzFor DanceFor AustriaMoreno OLD und Vivaldos werden in Trainingseinheiten unter dem Sattel präsentiert. 

In diesem Jahr können sich die Züchter auf vier Neuzugänge freuen. Frisches Blut bringt der Hannoveraner Federer, der von Farrell x Livaldon abstammt, und schon bei den Hannoveraner Körtagen die Zuschauer begeisterte. Gerd Sosath freut sich sehr über seinen Einkauf: „Dieser Junghengst hat mich vom ersten Augenblick auf der Dreiecksbahn begeistert. Ausgestattet mit überragenden Grundgangarten und einer Leichtigkeit im Bewegungsablauf, präsentierte er sich selbstbewusst, aber gleichzeitig sehr charmant bei all seinen Auftritten. Ein Hengst, der einen sofort in seinen Bann zieht. Mütterlicherseits bringt er neben bewährtem Dressurblut auch erfolgreiche Springgenetik mit.“

Ein ganz besonderer Neuzugang ist der 5*-Grand-Prix-Hengst Finishing Touch Wareslage. Der Parcoursspezialist siegte unter der finnischen Reiterin Juulia Jyläs auf 1,60m-Niveau, platzierte sich mehrfach in Etappen der Global Champions Tour sowie des Weltcups und nahm an Welt- und Europameisterschaften teil. Auch seine Mutter, Qualita van de Groene Haag, war selbst in 1,60m-Springen erfolgreich. Mit der koreanischen Mannschaft gewann sie die Silbermedaille bei den Asia Games und platzierte sich in der Einzelwertung an 12. Stelle. Schnell war klar, dass dieser sprunggewaltige Hengst aus einem hocherfolgreichen Mutterstamm nach seiner Sportkarriere das Hengstlot bereichern sollte.

Der dritte Neuzugang ist schon etwas länger in Lemwerder zu Hause. For my Pleasure von For Pleasure x Vigo d’Arsouilles wurde vom Team Sosath auf seinen 100-Tage-Test vorbereitet. Diesen beendete er als bester Springhengst, für die Springveranlagung gab es ein “sehr gut”. 

Der Vierte im Bunde ist Empire AS von Kannan x Dollar du Murier. Der Youngster ist die große Nachwuchshoffnung von Partner Holger Wulschner. Gemeinsam platzierten sie sich bereits in den internationalen Youngster-Touren in Abu Dhabi und Drammen und gewannen das Finale der sechsjährigen Pferde in Oliva.  

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren