26. September 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

„For Children Living“: 30.000 Euro wurden 2020 an die gemeinnützige Organisation für krebskranke Kinder gespendet

Wettstar Logo

Wettstar Logo

„For Children Living“, die von Trabrenn-Profi Uwe Zevens ins Leben gerufene Organisation zugunsten krebskranker Kinder, war auch im Jahr 2020 ein voller Erfolg. Insgesamt wurde eine Gesamtsumme von 30.000 Euro an Spenden erzielt.

WETTSTAR, der bedeutendste Vermittler von Pferdewetten in Deutschland, unterstützte diese gemeinnützige Initiative. Dank der regen Beteiligung wurde eine Spendensumme von 2.000 Euro erzielt.

WETTSTAR hatte bei einer großen Weihnachtsaktion für jeden erworbenen Adventskalender sowie für jedes neue Abo auf YouTube, Facebook und Instagram an „For Children Living“ je einen Euro gespendet. Hinzu kamen Spenden im Bonusshop und Direktspenden.

Besonders froh ist man auf dem Heisterfeldshof darüber, dass man in dieser schwierigen Zeit WETTSTAR als neuen, langfristigen Partner gewinnen konnte. Zusätzlich zur bisherigen Spende sagte der Wettanbieter dem Rennverein Heisterfeldshof auch Unterstützung für weitere Projekte zu. So sponsert WETTSTAR einen Teil der Unterhaltskosten für das neue Charity-Pferd „Wettstar for Children“, begleiten dessen Laufbahn medial und wird auch beim nächsten „Niederrhein-Renntag“ mit an Bord sein. Dieser ist in Vorplanung und könnte am Samstag, den 19. September, über die Bühne gehen. Aktuell ist eine Kombination aus drei oder vier Trabrennen und einer anschließenden Pferdeauktion in der Reithalle angedacht, natürlich unter der Voraussetzung, dass bis dahin wieder Zuschauer bei Veranstaltungen zugelassen sind.


Unter den erschwerten Bedingungen der Pandemie kamen im Jahr 2020 an Spenden für „For Children Living“ 30.000 Euro zusammen. Man blieb damit zwar klar unter dem 50.000 Euro-Rekordergebnis von 2019, überbot aber die Einnahmen aus den beiden Jahren zuvor um jeweils rund 50 Prozent.

Privatspenden aus der Region Bedburg-Hau/Kleve und große Unterstützung aus dem Bereich des Trabrennsports, in dem Uwe Zevens als Chef auf dem Heisterfeldshof und Initiator der Spendenaktion zu Gunsten der Elterninitiative der Kinderkrebsklinik Düsseldorf ganz besonders engagiert ist, trugen einen großen Teil zum Erfolg bei. Zevens: „Ich bin überwältigt von der Solidarität, die wir in diesem schwierigen Jahr erfahren haben und möchte allen Beteiligten meine Bewunderung und meinen ganz herzlichen Dank aussprechen.“

Lockerungen bei den Corona-Maßnahmen sind auch notwendig, um die offizielle Scheckübergabe an die Elterninitiative der Kinderkrebsklinik Düsseldorf durchzuführen. „Wir hoffen, dass wir diesen feierlichen Vorgang noch im März vornehmen können“, sagt Uwe Zevens.

„For Children Living“ wurde 2017 vom Rennverein Heisterfeldshof in Bedburg-Hau mit seinem 1. Vorsitzenden Uwe Zevens (erfolgreicher Trabrennfahrer und Trabertrainer) gegründet. Diese Organisation leistet auch in Corona-Zeiten einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der Elterninitiative der Kinderkrebsklinik Düsseldorf. Krebskranken Kindern und ihren Eltern wird das Leben auf diesem Weg etwas erleichtert.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren