21. Juni 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

EM Vielseitigkeit 2021 findet in Avenches statt

Vielseitigkeitsreiten (Adobe Stock)

Vielseitigkeitsreiten (Adobe Stock)

Lausanne/SUI (fn-press). Darüber werden sich die Vielseitigkeitsreiter freuen: Es gibt Europameisterschaften im Jahr 2021. Im Rahmen einer Videokonferenz hat der Weltreiterverband (FEI) dem Veranstalter Avenches in der Schweiz den Zuschlag für die Ausrichtung erteilt. Termin für die EM Vielseitigkeit ist der 23. bis 26. September.

Mitbewerber um die Ausrichtung der EM waren Boekelo/NED und Montelibretti, am Ende entschied sich das FEI-Board für die Schweiz. „Wir freuen uns, dass in Avenches die Meisterschaften 2021 stattfinden”, sagte FEI-Generalsekretärin Sabrina Ibáñez. „Nach der Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio im letzten Jahr hatte die FEI ursprünglich die Europameisterschaft in allen drei olympischen und paralympischen Disziplinen abgesagt, um den Schwerpunkt weiterhin auf die Spiele zu legen. Unsere Community ermutigte uns jedoch, diese Entscheidung zu überprüfen, und wir haben ihnen zugehört.“

Der französische Vielseitigkeitsveranstalter Haras du Pin/FRA, der ursprünglich die EM 2021 ausrichten wollte, wird nun 2023 als Gastgeber der Europameisterschaften sein. Der genaue Termin steht allerdings noch nicht fest.

Für die deutschen Vielseitigkeitsreiter führt der Weg nach Avenches über einen individuellen Sichtungsweg. Die Shortlist wird dann im Anschluss an eine letzte Überprüfung der in Frage kommenden Kandidaten in Strzegom/POL vom 20. bis 22. August aufgestellt. 

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren