22. Juni 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Veredler als Siegerhengst

Der Siegerhengst Splendid v. San Amour I - Dream Boy. (LL-Foto)

Der Siegerhengst Splendid v. San Amour I - Dream Boy. (LL-Foto)

Zum strahlenden Champion der 10. Oldenburger Sattelkörung wurde der bewegungsstarke Splendid v. San Amour I a.d. N-Infinity v. Dream Boy – Friedensfürst/T., aus der Zucht von Rob Zandvoort aus Belgien, und dem Besitz von Rlz Bvba, Belgien, gekürt. „Eine majestätische Erscheinung, wenn er die Bahn betritt: lackschwarz, sehr schwungvoll und langbeinig mit viel Schulterfreiheit und Mechanik ausgestattet. Wir versprechen uns viel von diesem Hengst für den gehobenen Dressursport, der mit der nötigen Sensibilität und der passenden Einstellung ausgestattet ist“, beschreibt Oldenburgs Körkommissar Bernhard Thoben den Sieger. Fremdreiterin Charlott-Maria Schürmann schwärmte: „Das Gefühlt ist mega, so einen tollen Hengst habe ich auch noch nie geritten“. Das edelblutgeprägte Ausnahmetalent stammt aus einem Dressursport-erfolgreichen Mutterstamm: Mutter N-Infinity war bereits siebenjährig S-erfolgreich. Großmutter Fatinitza war Grand Prix-siegreich unter Tatyana Makarova, RUS. Aus dem Stamm: Europameister Rendezvous unter Michael Klimke. Der Hengst steht in der Online-Auktion zum Verkauf.

Heute, 19. April, ab 21.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit den Siegerhengst sowie einige gekörte und nicht gekörte Hengste der Oldenburger Sattelkörung zu ersteigern. Die Online-Versteigerung endet am Mittwoch, 21. April. Das Ausprobieren der Hengste findet am Dienstag, 20. April, und am Mittwoch statt. Ausprobieren nur nach Absprache. 

Auf dem Silberrang brillierte ein Sohn des Foundation a.d. Gwendolyn v. Wynton – Ferro – De Niro, aus der Zucht von M.C. van’t Hoff aus den Niederlanden, und ausgestellt vom Gestüt Bonhomme aus Berlin. Mutter Gwendolyn ist die Schwester des gekörten Hengstes Le Formidable v. Bordeuax. Seine zweite Mutter Vienna ist die Schwester des Starvererbers Bretton Woods v. Johnson unter Matthias Alexander Rath. 

Die Bronzemedaille erhielt ein Hengst v. Frascino a.d. Fahra-Diva v. Lauries Crusador xx – Dormello – Placido, aus der Zucht von Frank & Christine Lange, Porta Westfalica, und ausgestellt von Peter Aringer aus Herford. Seine dritte Mutter Farena ist die Schwester des Weltcup-Siegers Delaunay OLD v. Dr. Doolittle unter dem Schweden Patrik Kittel. Ein Höhepunkt dieser Vorstellung war ein sehr raumgreifender, taktvollendeter Schritt. Der Hengst steht zum Verkauf.

Insgesamt körte der Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes neun von 14 vorgestellten Hengsten. 

Bitte klicken Sie hier, um direkt zur Auktionslot zu gelangen: https://oldenburg.auction/de/auktionen/10-sattelkoerung

Beratung und Kundenservice:

Ansprechpartner Dressurpferde:
Thomas Rhinow: +49(0)172-9748487 oder rhinow.thomas@oldenburger-pferde.com
Daniel Pophanken: +49(0)175-2930926 oder pophanken.daniel@oldenburger-pferde.com
Manuel Springhetti: +49(0)170-7093018 oder springhetti.manuel@oldenburger-pferde.com

Informationen:

Auktionsbüro Vechta:
Elisabeth Gerberding: +49(0)4441-935512 oder gerberding.elisabeth@oldenburger-pferde.com
Heike Arends: +49(0)4441-935531 oder arends.heike@oldenburger-pferde.com

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren