26. September 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

FN-Experten diskutieren über pferdegerechtes Reiten und Weidesicherheit -Thies Kaspareit und Bernhard Feßler als Referenten bei Cavallo Online Academy

Logo Cavallo Online Academy

Logo Cavallo Online Academy

Warendorf (fn-press). Pferdegerechtes Reiten, klassische Reitlehre und Turniersport – drei Begriffe, die im Pferdesport unmittelbar zusammengehören. Die über Generationen gereifte klassische Reitlehre, die in den Richtlinien für Reiten und Fahren der FN beschrieben wird, lehrt pferdegerechtes Reiten und ist Grundlage für das Turniersport-Regelwerk LPO, das auf das Wohl des Pferdes ausgerichtet ist. Ein weiterer Aspekt des Tierwohls ist die Weidesicherheit, die durch die Rückkehr des Wolfes stark gefährdet ist. Beide Themenbereiche sind Titel zweier Thementage, die im Mai im Rahmen der sogenannten Cavallo Online Academy stattfinden. Als Referenten mit dabei sind auch zwei Experten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN): Thies Kaspareit, Leiter der FN-Abteilung Ausbildung, und Bernhard Feßler, Leiter des FN-Hauptstadtbüros.

Diese Themen polarisieren: Sowohl über pferdegerechtes Reiten als auch über die Rückkehr des Wolfes wird immer wieder intensiv diskutiert, denn das Wohl der Pferde muss in Pferdesport und Pferdezucht stets über allen anderen Interessen stehen. Dafür steht die FN. Klar ist aber auch, dass es in beiden Bereichen immer Verbesserungspotenzial geben wird. Die FN begrüßt es deshalb, dass zwei Verbandsvertreter die Möglichkeit erhalten, ihr Fachwissen in die Thementage der Cavallo Online Academy einzubringen. „Es ist immer gut und wichtig, über pferdegerechtes Reiten zu sprechen und offen zu diskutieren, denn nur so kann sich etwas verändern. Ich glaube, gutes Reiten kann und muss noch mehr belohnt werden“, sagt Thies Kaspareit.

Seit Jahren wächst die Wolfspopulation in Deutschland unkontrolliert. Das bekommen vor allem die Weidetierhalter zu spüren, deren Tiere immer wieder Wolfsrissen zum Opfer fallen, darunter auch Fohlen, Ponys und ausgewachsene Pferde. „Eine Einzäunung der Landschaft mit massiven Zäunen oder die Abkehr von der Weidehaltung kann nicht die Lösung sein“, sagt Bernhard Feßler und betont: „Wir brauchen endlich ein vernünftiges Wolfsmanagement in allen Bundesländern, um die Wolfsbestände zu regulieren. Die Voraussetzungen dafür gibt es, sie müssen nur endlich von der Politik umgesetzt werden.“

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie findet die Cavallo Academy online statt. Es werden insgesamt fünf Thementage angeboten, besetzt mit einer hochkarätigen Expertenrunde, die über verschiedene Themen diskutiert. Zusätzlich stehen Inhalte in Form von Videos, Podcasts und Artikeldownloads zur Verfügung. Tickets und weitere Informationen zur Anmeldung, zu den Inhalten und Referenten gibt es unter www.cavallo-academy.de

Folgende Thementage mit FN-Beteiligung werden angeboten:

  • Weidesicherheit für Pferde mit FN-Experte Bernhard Feßler (7. Mai 2021), Thema: „Die Angst vorm Wolf – wie man Pferde sicher einzäunt“
  • Pferdegerechtes Reiten mit FN-Experte Thies Kaspareit (9. Mai 2021), Thema: „Klassische Pferdeausbildung & Turniersport: Ist die Allianz noch zu kitten?“

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren