22. Juni 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Richard Vogel – Erster Start in der Qualifikation zur BEMER Riders Tour – gleich ein Sieg

Erster großer Sprung in Richtung BEMER Riders Tour - Richard Vogel und Ride Smart Never Walk alone glänzen in Redefin. (Foto: Stefan Lafrentz)

Erster großer Sprung in Richtung BEMER Riders Tour - Richard Vogel und Ride Smart Never Walk alone glänzen in Redefin. (Foto: Stefan Lafrentz)

(Redefin) Richard Vogel aus Dagobertshausen hat sich eindrucksvoll in der BEMER Riders Tour bemerkbar gemacht. In der Qualifikation zur Wertungsprüfung beim Pferdefestival Redefin trumpfte der 23-jährige Profi mit Never walk alone sehr souverän auf. “Ich wußte, dass nicht allzuviele das Stechen erreicht haben und ich wußte, dass mein Pferd einen großen Galoppsprung hat und ich da ein bißchen sparen kann, denn Clarissa mußte da mehr machen”, so Richard Vogel, “also war es nicht nötig allzu verrückte Sachen zu versuchen.”

Klingt an sich ganz einfach, ist es aber nicht. Der in Hessen beheimatete Profi verdrängte Clarissa Crotta und ihren Yoghi auf Rang zwei, Dritter wurde der Däne Sören Pedersen mit Chico Z. Diese drei Kandidaten starten am Sonntag in der Wertungsprüfung –  dem Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG – an letzter Stelle. Die BEMER Riders Tour wird beim Pferdefestival Redefin durch von LAUFF und BOLZ präsentiert und erlebt ihre zweite Etappe. 

Punktejagd am Sonntag

Die Qualifikation im Championat des Landes Mecklenburg-Vorpommern “Land zum Leben” geriet bereits spannend auf dem Landgestüt Redefin, denn nur die besten 50 Paare dürfen in der Wertungsprüfung am Sonntag an den Start gehen. Dazu zählen auch jene Reiterinnen und Reiter, die bereits beim Auftakt in Hagen a.T.W. Punkte sammeln konnten und in Redefin am Sonntag, das “Konto” deutlich ausbauen können: Patrick Stühlmeyer (Mühlen), Sören Pedersen, Alexa Stais (Südafrika) und Josch Löhden (Zeven). Und auch BEMER Riders Tour-Sieger Nisse Lüneburg (Hetlingen) qualifizierte sich für den Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG am Sonntag.

Pferdesportfans können das im NDR-Fernsehen von 15.00 – 16.00 Uhr im Sportclub Reiten live verfolgen.

Ergebnis: 8 Qualifikation zur BEMER Riders Tour, supported by von LAUFF und BOLZ, CSI2* – Int. Springprüfung mit Stechen (1.45m)

1. Richard Vogel (Marburg) auf Ride Smart Never Walk Alone *0.00 / 38.29

2. Clarissa Crotta (Ibbenbühren/SUI) auf Yoghi *0.00 / 40.97

3. Sören Pedersen (Winkelsett/DEN) auf Chico Z *0.00 / 41.23

4. Jan Wernke (Holdorf) auf Queen Mary 10 *4.00 / 39.81

5. Felix Haßmann (Lienen) auf Carla 179 *4.00 / 41.30

6. Jan Andre Schulze Niehues (Warendorf) auf Coolinsky ML *4.00 / 42.07

BEMER Riders Tour im Internet – www.BEMER-riderstour.de

Bei Facebook: @bemerriderstour, 

Bei Youtube: BEMERRidersTour  

Bei Twitter: BEMERRidersTour 

Bei Instagram: bemer_riderstour,  

HashTag #bemerriderstour.  

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren