26. September 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Hendrik Fliegel bleibt Vorsitzender der Deutschen Jungzüchter

Logo Deutsche Jungzüchter

Logo Deutsche Jungzüchter

Warendorf (fn-press). Hendrik Fliegel ist und bleibt Vorsitzender der Deutschen Jungzüchter. Erneut wurde der 71-jährige Starnberger im Rahmen der Bundesmitgliederversammlung der Jungzüchterdelegierten aller der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) angeschlossenen Pferdezuchtverbände in seiner Funktion wiedergewählt. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde die Zweite Vorsitzende Maren Schlender, stellvertretende Zuchtleiterin beim Hannoveraner Verband in Verden. Neu gewählt wurden Claudia Fuchs vom Zuchtverband Brandenburg-Anhalt als Schriftführerin, Carolin Kathmann von Oldenburger Zuchtverband als Kassenwartin sowie Ines Rathke, ebenfalls ZV Brandenburg-Anhalt, für die internationale Jungzüchterarbeit.

Die drei neu gewählten Vorstandsmitglieder lösten Ulrike Schätzle und Thomas Rädel ab sowie Inken Gräfin von Platen-Hallermund, die viele Jahre die internationale Jungzüchterarbeit koordinierte. Ihre Aufgabe übernimmt künftig Ines Rathke. Weiterhin Mitglied im Vorstand bleiben Claudia Meckmann-Dorsel vom Pferdezuchtverband Westfalen und Theresa Döhler (Trakehner). In den Beirat neu gewählt sind Johannes Sefrin (Rheinland-Pfalz/Saar), Ricarda Tepper (Westfalen), Henrike Gehrdau-Schröder (Hannover) und Antja Kurzweg (Baden-Württemberg).

Der neue und alte Vorsitzende Hendrik Fiegel, langjähriger ehemaliger Fachberater für Warmblut beim Landesverband Bayerischer Pferdezüchter, ist nicht nur Initiator des Zusammenschlusses der Jungzüchter zu einer eigenständigen Organisation, sondern von Beginn an Vorsitzender der Deutschen Jungzüchter, die heute als FN-Anschlussorganisation geführt werden. Ihr Zweck ist es, Tradition und Wissen rund ums Pferd zu bewahren, junge Leute an das Pferd heranzuführen und gut ausgebildeten Nachwuchs für die Pferdezuchtverbände zu sichern. Ein gutes Beispiel dafür ist Stephan Haarhoff. Der ehemalige Weltmeister der Jungzüchter ist seit diesem Jahr Zuchtleiter des Holsteiner Zuchtverbandes.

Coronabedingt fand die Bundesmitgliederversammlung online statt und dies wird auch für den diesjährigen Bundesjungzüchterwettbewerb 2021 gelten. Statt einer Präsenzveranstaltung ist ein Onlinetraining für alle interessierten Teilnehmer in den Disziplinen Theorie, lineare Beschreibung Freispringen/Freilaufen sowie Exterieur mittels Videos und Umfragetools geplant.

Auch die alle zwei Jahre stattfindenden Weltmeisterschaften der Jungzüchter können 2021 nicht in gewohnter Form stattfinden. Sie wurden daher jetzt schon auf Ende Juni 2022 in Ermelo in den Niederlanden verschoben.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren