26. September 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Das deutsche Team hat Rang zwei im Nationenpreis in der Schweiz belegt.
Thieme Chakaria NC Schweiz Katia Stuppia

Thieme Chakaria NC Schweiz Katia Stuppia

(St. Gallen) Das deutsche Team mit André Thieme an der Spitze hat Rang zwei im Nationenpreis in der Schweiz belegt. Bei jeweils neun Punkten wurde ein Stechen zwischen Schweden und Deutschland erforderlich, dass Rolf-Göran Bengtsson mit dem 12 Jahre alten KWPN-Hengst Ermindo in fehlerfreien 43,50 Sekunden für Schweden entschied. Bundestrainer Otto Becker schickte Christian Kukuk (Riesenbeck)  mit dem neun Jahre alten Mumbai in die Schlussrunde. Das Paar war jeweils Streichergebnis in beiden Umläufen mit insgesamt 16 Strafpunkten. Das beste Ergebnis lieferte Maurice Tebbel (Emsbüren) mit dem Diarado-Sohn Don Diarado, beide hatten lediglich einen Zeitstrafpunkt auf dem Konto. Dahinter empfahl sich einmal mehr André Thieme mit der DSP-Stute Chakaria. Die elf Jahre alte Fuchsstute lieferte einen tadellosen ersten Durchgang und kassierte lediglich im zweiten Umlauf einen Fehler. Philipp Weishaupt komplettierte mit Asathir das Team und sammelte jeweils einen Abwurf.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren