24. Juli 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Dressur: EM-Gold für das Junioren-Team

OLIVA NOVA Beach And Golf Resort

OLIVA NOVA Beach And Golf Resort

Oliva Nova/Spanien (fn-press). Die deutschen U18-Dressurreiterinnen sind bei der Europameisterschaft im spanischen Oliva ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben Mannschaftsgold gewonnen. Lucie-Anouk Baumgürtel mit Hugo FH, Jana Lang mit Baron, L-ena Merkt mit Sarotti Mocca-Sahne und Kenya Schwierking mit Cecil haben sich vor den Niederlanden und Dänemark durchgesetzt.

Spannend bis zur letzten Grußaufstellung ist die Teamwertung der Junioren abgelaufen:Nach drei Paaren pro Team lag Deutschland knapp mit drei Prozentpunkten an der Spitze vor Dänemark und den Niederlanden. Mit Alexander Yde Helgstrand ging ein Favorit als vierter Starter für Dänemark ins Viereck. Ihm unterliefen jedoch einige Fehler, so dass er das Streichergebnis bildete. Die Niederländerin Sanne van der Pols und Excellentie hingegen lieferten als viertes Paar 74.242 Prozent ab und setzten die deutsche Schlussreiterin, Lucie-Anouk Baumgürtel (Nottuln) mit Hugo FH, unter Druck.

Für die EM-erfahrene 17-Jährige allerdings kein Problem: 2020 hatte sie bei der Pony EM einen neuen Weltrekord in der Kür aufgestellt und mit Nasdaq FH drei Goldmedaillen erritten. Mit Hugo FH behielt sie auch bei ihrer Junioren-Premiere die Nerven und zeigte eine souveräne Leistung, die die Richter mit 75.364 Prozent bewerteten. Das bedeutete das zweitbeste Ergebnis der Prüfung.

Einen starken Auftakt bei der Europameisterschaft haben die 17-jährige EM-Debütantin Lena Merkt aus Steinenbronn in Baden-Württemberg und der Hannoveraner Hengst Sarotti Mocca-Sahne abgeliefert. Als erstes deutsches Paar erhielten sie von den Richtern 73.212 Prozent und legten den Grundstein für die Goldmedaille.

Ebenfalls beeindruckend präsentierten sich die erst 16-Jährige Kenya Schwierking in ihrem ersten Juniorenjahr mit der neunjährigen Oldenburgerstute Cecil. Die beiden waren als Reservepaar für Shona Benner und Brisbane nachgerückt, nachdem Benners Stute beim Vorbereitungslehrgang nicht hundertprozentig fit war. 72.606 Prozent lautete ihr Ergebnis.

Jana Lang und Baron gehörten 2020 bereits zum erfolgreichen EM-Team, gewannen Mannschaftsgold und Bronze im Einzel und in der Kür. Für die beiden gab es 73 Prozent im Teamtest, was Rang sieben in der Prüfung bedeutete. Für die Junioren geht es bei der Europameisterschaft am Freitag und Samstag um die Medaillen in der Einzelwertung. Am Sonntag dürfen die besten drei Paare jedes Teams in der Kür antreten. Starter- und Ergebnislisten gibt es hier. lau

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren