8. Dezember 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Sicherten sich 2020 in Verdens Niedersachsenhalle das Finalticket für den NÜRNBERGER BURG-POKAL - Top Gear und I. Freese. (Foto: J. Fellner)

Sicherten sich 2020 in Verdens Niedersachsenhalle das Finalticket für den NÜRNBERGER BURG-POKAL - Top Gear und I. Freese. (Foto: J. Fellner)

(Verden) Die Reiterstadt Verden erfreut sich nationaler und internationaler Bekanntheit. Wenn vom 24. – 29. August Verden International Gastgeber der FEI WBFSH Dressage World Breeding Championships ist, dann gastiert auch die renommierte Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL mit der neunten von zwölf Qualifikationsstationen auf dem Turniergelände.

Seit mehr als 30 Jahren ist die Dressurserie für sieben bis neun Jahre alte Dressurpferde ein wirklicher Prüfstein für die Perspektiven im internationalen Turniersport. Championatspferde sind bereits aus der Serie hervorgegangen, mehr als 130 Medaillengewinner bei EM, WM und Olympischen Spielen zählen dazu: Die Weltcupsiegerin Weihegold OLD (2013) etwa, auch Dorothee Schneiders aktuelles Olympiapferd Showtime FRH (2013) oder Jessica von Bredow-Werndls EM-Pferd Unee BB (2010).

Schon oft ist Verden International Gastgeber des NÜRNBERGER BURG-POKAL gewesen. Im Jahr 2020 zuletzt bei den Verdener Championaten. Damals sicherte sich Norwegens Isabel Freese (Steinfeld) mit dem Hengst Top Gear das Ticket ins Finale der Dressurpferdeserie. Im Jahr 2019 bei der internationalen Turnierauflage war es Reitmeister Hubertus Schmidt (Borchen) mit Denoix PCH, der die Finalqualifikaton für sich entscheiden konnte. 

Dressurtalente am Samstag und Sonntag im Prix St. Georg Spezial

Der Auftakt wird am Samstag, 28. August, in der Arena I in Verden mit der Qualifikationsprüfung im Prix St. Georg Spezial, gemacht. Die zwölf besten Paare dieser Prüfung treten am Sonntag, 29. August, erneut in der Arena I in der Finalqualifikation an, die ebenfalls im Prix St. Georg Spezial geritten wird. Verdens Turniermacher freuen sich, auch 2021 Gastgeber des renommierten NÜRNBERGER BURG-POKAL zu sein, der stets große Resonanz erzeugt. Bis zu 30 Nennungen treffen durchschnittlich in jedem Jahr für die begehrte Serienqualifikation ein. Das Finale erreichen die Siegerpaare der Qualifikationen. Es findet immer im Dezember beim Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt statt.

Dabei sein?

Verden International darf nach aktuellem Stand mit Zuschauerinnen und Zuschauern stattfinden. Dabei gelten die aktuellen Regelungen zum Schutz gegen die Corona-Pandemie, die sowohl ein Hygienekonzept erfordern, als auch Abstandregeln und  eine Begrenzung der Zahl aller zeitgleich auf dem Gelände befindlichen Personen. Sobald es möglich ist, Tickets für Verden International zu buchen, werden wir das unter www.verden-turnier.de bekannt geben. Online dabei sein können Pferdesportfans durch die Übertragung von Verden International bei www.clipmyhorse.tv.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren