8. Dezember 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Startschuss zum Online-Bieten – Weitere online Fohlen-Auktion in Westfalen gestartet

Nr 2 Fauré v. For Pleasure/Cristallo (Foto Reckimedia)

Nr 2 Fauré v. For Pleasure/Cristallo (Foto Reckimedia)

Münster: 31 westfälische Fohlen stehen in diesem Lot des Westfälischen Pferdestammbuchs zum Verkauf. Bis Montagabend 19. Juli kann auf die 16 dressur- und 15 springbetonten Fohlen geboten werden.

Die neue Fohlen-Kollektion des Westfälischen Pferdestammbuchs ist seit Montagabend online einsehbar. Hochinteressante Junghengste sowie bewährte Vererber schicken ihre Nachkommen auf den Westfälischen Auktionsplatz. 31 qualitätvolle Nachwuchsstars stehen in dieser Auktion zum Verkauf. 13 Hengst- und 18 Stutfohlen von denen 16 dressur- und 15 springbetont gezogen wurden hält die Kollektion bereit. Die Gebote können vom 15. bis 19. Juli unter onlineauction.westfalenpferde.de abgegeben werden.

Mit dieser Online-Auktion endet vorerst die Reihe der Online-Fohlen-Auktionen des Westfälischen Pferdestammbuchs. Aber der Auktionsmarathon in Westfalen geht weiter – online und live! Auf die Auktionskandidaten der ersten Westfälischen Embryoauktion kann vom 22. bis 26. Juli geboten werden. Nur wenige Tage später schließt sich die erste Westfälische OnLive-Fohlen Auktion an. Im Rahmen der Westfalen-Woche werden rund 30 spring- und 60 dressurbetonte Fohlen versteigert. Die Auktion der springbetonten Fohlen findet am Freitag, 30. Juli ab 19 Uhr statt. Die dressurbetonten Fohlen kommen am Samstag, 31. Juli ab 16 Uhr unter den Auktionshammer. Gebote können zu dieser Zeit sowohl vor Ort als auch online abgegeben werden.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren