23. September 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Die Siegerstuten Tiramisu (l.) v. Toulon und Faraglioni (r.) v. Feinrich. (LL-Foto)

Die Siegerstuten Tiramisu (l.) v. Toulon und Faraglioni (r.) v. Feinrich. (LL-Foto)

In Vechta werden Champions entdeckt – wie die diesjährigen Stutenköniginnen. Die Oldenburger Elite-Stutenschau begeisterte wieder vor der beeindruckenden Kulisse des Rasteder Schlossparks. Ein furioser Jahrgang bestach mit exquisiten Qualitäten.

Zur gefeierten Siegerstute des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes (OL) wurde Faraglioni, geb. 2018, v. Feinrich a.d. Doria v. Dormello – Figaro – Waldlöwe, Z.: Hermann Röchte, Lohne, B.: Rothenberger Ventures GmbH, Bad Homburg, gekürt. Die überragende Stute erzielte eine Gesamtnote von 9,33 in ihrer Stutenleistungsprüfung. Ihr Bruder Feodor Nymphenburg OLD v. Farewell III wurde in Vechta entdeckt und beeindruckt unter Lana Raumanns in der S-Klasse. Bitte finden Sie hier einige Impressionen der charmanten Siegerin und Eindrücke von ihrem Besitzer, Dressurreiter Sönke Rothenberger, der live in Oldenburg vor Ort war: https://youtu.be/wmkVIllCDyY

Silber im Lot der dressurbetonten Stuten ging an Evita, geb. 2017, v. Morricone I a.d. Estelle v. Sandro Hit – Feiner Stern – Harlekin, Z. u. B.: Günter Lüschen, Wardenburg. Mutter Estelle brillierte 2013 ebenfalls in Rastede und stellte zudem den gekörten Sezarion v. Sezuan und Auktionspreisspitze My Fire v. Morricone I. 

Mit Bronze ausgezeichnet wurde die Vize-Bundeschampionesse First Date OLD, geb. 2017, v. For Dance a.d. Wentana v. Weltmeyer – Brentano II – Wörmann, Z.: Dr. Hans-Hermann Lagershausen, Berne, B.: Martina & Dr. Hans-Hermann Lagershausen, Berne. Mutter Wentana brachte die bis Prix St. Georges-erfolgreichen Svenson v. Stedinger für Marc-Patrick Fritz und Apanage v. Ampere für Franz Trischberger.

Den Titel der Siegerstute beim Springpferdezuchtverband Oldenburg-International (OS) holte sich Tiramisu, OS, geb. 2018, v. Toulon a.d. Adella Joie v. Diamant de Semilly – Voltaire – Galoubet A, Z. u. B.: Dassel Zuchtgemeinschaft, Satow. Die sprunggewaltige Stute erhielt in ihrer Leistungsprüfung eine Gesamtnote von 8,77. Für das Freispringen erhielt sie die Höchstnote 10,0. Die Stute entspringt demselben Stutenstamm wie der Linienbegründers Cor de la Bryere v. Rantzau xx. 

Den Silberrang bei den OS-Stuten sicherte sich Late Night Berlin, geb. 2018, v. Casino Berlin a.d. Laquirinha v. Quality – Landor S – Contender, Z. u. B.: Gerd Sosath, Lemwerder. Mütterlicherseits geht die Reservesiegerin auf den renommierten Stutenstamm der Heida zurück. Ihre Mutter Laquirinha ist die Schwester der Siegerstute von 2017 Lady Cadora OLD v. Catoki sowie der internationalen Springpferde Cador und Cadora, beide v. Catoki.

Mit der Ic-Prämie wurde Unique, geb. 2018, v. Ogano Sitte a.d. Ulyne du Landais v. Le Tot de Semilly – Laudanum xx – Iveday, Z.: Hugo Mossu Avendano, Steinfeld, B.: Bernd Osterkamp, Lindern, belohnt.

Hier finden Sie alle Ergebnisse der Brillantringe:

Brillantring Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes: https://oldenburger-pferde.com/upload/News/Zucht/Elite-Stutenschau_21_Brillantring_OL_final.pdf

Brillantring Springpferdezuchtverband Oldenburg-International: https://oldenburger-pferde.com/upload/News/Zucht/Elite-Stutenschau_21_Brillantring_OS_final.pdf

Sind auch Sie noch auf der Suche nach Ihrem nächsten Champion? Dann besuchen Sie die Live Elite-Fohlenauktion am Samstag, 31. Juli, in Vechta. Hier gelangen Sie direkt zur Kollektion: https://oldenburger-pferde.com/de/auktion/kollektion/

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren