24. September 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Denis Lynch saust allen davon – Irischer Doppelsieg im Championat der Deutschen Kreditbank AG von Berlin

Denis Lynch jumpte mit Cristello zum Sieg im Championat der Deutschen Kreditbank AG von Berlin. Foto: @Thomas Hellmann

Denis Lynch jumpte mit Cristello zum Sieg im Championat der Deutschen Kreditbank AG von Berlin. Foto: @Thomas Hellmann

Berlin –  Sommer, Sonne, super Pferdesport – das erlebten die Besucher des exquisiten Fünf-Sterne-Springturniers Global Jumping Berlin seit Donnerstag im Sommergarten unter dem Berliner Funkturm. Zum krönenden Abschluss gab es nochmal ein Highlight in Top-Besetzung, die Entscheidung im Championat der Deutschen Kreditbank AG von Berlin.

Zehn Paare trafen sich im Stechen um den Sieg, darunter Top-Reiter wie Marcus Ehning (Borken), Leopold van Asten (NED), Darragh Kenny (IRL), Pieter Devos (BEL) und Max Kühner (AUT). Am Ende ging es frei nach dem Motto „die Letzten werden die Ersten sein“, denn als letzter Starter sauste der Ire Denis Lynch mit seinem Cristello allen davon und verwies seinen Landsmann Darragh Kenny mit Vinci de Beaufour und Katrin Eckermann (Sassenberg) mit der erst achtjährigen Cala Mandia auf die Plätze.

Lynchs Cristello ist dabei gewohnt, vorne in der Siegerehrung mit zu galoppieren. Ganz vorne zu sein, ist aber auch für so einen Routinier wie Denis Lynch immer etwas Besonderes: „Cristello ist ein absoluter Kämpfer und sicher eins der besten Pferde meiner Karriere. Ich bin froh, dass ich ihn habe und freue mich sehr über den Sieg hier“, betonte der 45-Jährige. Überglücklich war auch Katrin Eckermann. Die 31-Jährige hatte vor allem junge Pferde mit nach Berlin gebracht und mit ihren acht Jahren war Cala Mandia das jüngste Pferd im Starterfeld: „Ich habe die Stute seit sechsjährig und sie hat schon immer super mitgemacht. Sie hat einfach einen tollen Charakter, wir haben viel Vertrauen ineinander und sie ist super gesprungen“, strahlte Eckermann.

„Es ist schon ein etwas ungewohntes Gefühl, wieder in einer Pressekonferenz zu sitzen“, gab Turnierchef Volker Wulff zu, „aber ein gutes! Wir sind extrem froh, dass wir das Turnier und die Station der Longines Global Champions Tour hier durchführen konnten und der Sport war extrem hochwertig.“ Nathalie de Bresser von der Deutschen Kreditbank AG genoss die Veranstaltung ebenfalls sichtlich: „Es ist einfach schön, wieder Gäste zu so einer tollen Veranstaltung einladen zu können und wir hatten sehr, sehr spannenden Sport!“
 
Die nächste Ausgabe des internationalen Fünf-Sterne-Events in Berlin ist geplant für den 22. bis 24. Juli 2022.
 
Alle Ergebnisse des Longines Global Champions Tour of Berlin finden Sie hier: www.longinestiming.com/equestrian/2021/global-jumping-berlin-longines-global-champions-tour-of-berlin-berlin

Mehr Informationen zum Global Jumping Berlin gibt es im Internet: www.globaljumpingberlin.de
Beachten Sie auch den Hashtag #globaljumper

ERGEBNISSE Longines Global Champions Tour of Berlin

Sonntag, 25. Juli 2021

 
13        CSI1* – Small Tour
Springprüfung mit Stechen, international

1. Jasmin Hille (GER)  Condor VA 0/38.50 sec          
2. Zoe Lübsen (GER)  Catonera B 0/38.69 sec          
3. Kimberley Alexandra Gibson (GER) Dree Boeken’s Diarados Roeschen 0/39.21 sec
4. Carlotta Fettchenhauer (GER) Soraya Joseph  0/39.39 sec         
5. Saskia Conredel (GER) Schenkenberg 0/42.79 sec          
6. Christin Lehrfeld (GER) Pleyada 4/38.91 sec
 

14        CSI1* – Medium Tour
Springprüfung mit Stechen, international

1. Rick Siewert (GER) Gismo 0/36.80 sec jump-off  
2. Volker Lehrfeld (GER) Quaido  0/37.80 sec      
3. Philipp Schober (GER) Guesssina 0/38.28 sec
4. Quirin Stegmann (GER) New York 0/39.21 sec                 
5. Larissa Mühling (GER)0/39.23 sec  
6. Michelle Buchholtz (GER) Kaddo D’Alene 0/41.48 sec
 

15        CSI1* – Bernd Kiesewetter-Preis
Finale Large Tour;
Springprüfung mit Stechen, international

1. Antonia Weixelbraun (AUT) Salwynara 0/ 39.34 sec jump-off     
2. Volker Lehrfeld (GER) Clash Royale 0/40.16 sec jump-off          
3. Larissa Mühling (GER) Calvaro-Blue 0/ 41.81 sec jump-off        
4. Jens Wawrauschek (GER) Classic  4/37.07 sec jump-off 
5. Robert Conredel (GER) Castino  4/42.67 sec jump-off
6. Laura Hinkmann (GER) Capri 8/38.39 sec jump-off

                         
05        CSI5* – Preis der Familie Eduard Winter
Springprüfung nach Fehlern und Zeit, international

1. Nayel Nassar (EGY) Oaks Redwood 0/ 57.66 sec   
2. Denis Lynch (IRL) GC Chopin’s Bushi 0 /58.40 sec           
3. Agustin Covarrubias (CHI)  v.d. Loca Della Marca 0/61.36 sec    
4. Katrin Eckermann (GER) RM  Cascadello-Boy 0/65.01 sec          
5. Eric van der Vleuten (NED) Dreamland 0/ 66.88 sec       
6. Max Kühner (AUT) EIC Coriolis Des Isles 0/ 68.60 sec     
 
          
06        CSI5* – Championat der Deutschen Kreditbank AG von Berlin
Springprüfung mit Stechen, international

1. Denis Lynch (IRL) Cristello 0 36.47 sec jump-off
2. Darragh Kenny (IRL) Vinci de Beaufour 0/36.99 sec jump-off    
3. Katrin Eckermann (GER) Cala Mandia 0/38.11 sec jump-off           
4. Maximilian Weishaupt (GER) Nexus 0/38.14 sec  jump-off
5. Marcus Ehning (GER) A la Carte NRW 0/38.46 sec jump-off
6. Max Kühner (AUT)  Up Too Jacco Blue 0/38.51 sec jump-off

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren