23. September 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

CSI3* und CDI3* – Herzlakes Gut Einhaus ist gerüstet für internationalen Sport

Kommt wieder nach Herzlake zum CSI3* - Mario Stevens, vor zwei Wochen mit Starissa Sieger im Großen Preis. (Foto: LarsPictures)

Kommt wieder nach Herzlake zum CSI3* - Mario Stevens, vor zwei Wochen mit Starissa Sieger im Großen Preis. (Foto: LarsPictures)

(Herzlake) Von A wie Armenien bis U wie Usbekistan reicht die Liste der Nationen aus denen Dressur- und Springreiter und -reiterinnen vom 30. Juli bis zum 1. August auf das Gut Einhaus nach Herzlake kommen. Zum vierten Mal in diesem Jahr organisiert ESCON Marketing ein Reitsportfest auf der außergewöhnlichen Anlage, die beiden Disziplinen passende Rahmenbedingungen bietet. Und das Angebot wird gern angenommen: Finja Bormann, Deutsche Meisterin der Springreiterinnen 2020 aus Königslutter, Clarissa Crotta, Ex-Mannschafts-Europameisterin, Frankreichs Nationenpreisreiter Julien Epaillard und Lillie Keenan aus den USA sind beim CSI dabei. Und auch Mario Stevens (Molbergen), Gewinner des Großen Preises in Herzlake vor zwei Wochen, erneuert die Bekanntschaft mit dem Gut Einhaus.

Auch das CDI des Gutes Einhaus verspricht feinen Sport: Im fernen Tokio geht es aktuell um Olympiamedaillen, aber der Blick geht bereits in Richtung Europameisterschaften im September in Deutschland. Die Schweizerin Birgit Wientzek Pläge wird ihre Aufmerksamkeit genauso darauf richten wie Dänemarks Anna Kasprzak und Landsmann Daniel Bachmann-Andersen. Finnlands Emma Kanerva zählt zu den Championatsreiterinnen ihres Heimatlandes und mit Fabienne Müller-Lütkemeier aus Paderborn ist eine deutsche Mannschafts-Weltmeisterin und -Europameisterin in Herzlake dabei. Zu den Teilnehmerinnen mit erstklassigen Perspektiven zählt Sandra Nuxoll (Vechta). Die gebürtige Österreicherin mit Wohnsitz in Vechta, die inzwischen für Deutschland startet, sorgte mit dem Louisdor-Preis-Sieger Bonheur de la Vie und der fünftplatzierten Hanami OLD bereits im Dezember für Schlagzeilen. Es kamen neue hinzu, denn beide Pferde verblüfften bereits im Grand Prix-Viereck mit Ergebnissen zwischen 77 bis 81 Prozent. 

Sport pur in zwei Disziplinen gibt es live zum miterleben vom 30. Juli bis zum 1. August. Tickets für das Spring- und Dressurfestival kosten 10 Euro und sind unter www.ticketmaster.de https://www.ticketmaster.de/event/tickets/424727?camefrom=de_nordwest_shop_hp&language=de&brand=de_nwt&subchannel_id=10084

verfügbar. Außerdem überträgt clipmyhorse.tv live vom Gut Einhaus Equestrian Festival.

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren