24. September 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Britischer Auftaktsieg bei der Longines Global Champions Tour of Hamburg – Sameh El Dahan fliegt allen davon

Sameh El Dahan (GBR) mit Suma’s Zorro gewann das Eröffnungsspringen der Fünf-Sterne-Tour Foto: Thomas Hellmann

Sameh El Dahan (GBR) mit Suma’s Zorro gewann das Eröffnungsspringen der Fünf-Sterne-Tour Foto: Thomas Hellmann

Hamburg –  Mit dem Selleria Equipe Eröffnungsspringen ist die internationale Fünf-Sterne-Tour beim Longines Global Champions Tour of Hamburg gestartet. Bei der Siegerehrung ertönte die britische Nationalhymne, ausgelöst durch Sameh El Dahan, der sich mit Suma’s Zorro knapp absetzen konnte. El Dahan verwies seine Landsfrau Holly Smith mit Fruselli auf Platz zwei, gefolgt von dem Italiener Alberto Zorzi mit Zantana Z.

Zuvor hatten die vierbeinigen Nachwuchshoffnungen der internationalen Springsportstars ihren ersten großen Auftritt auf dem herrlichen Grasplatz von Klein Flottbek. Die FUNDIS Youngster Tour bietet seit dieser Saison nicht nur sieben- und achtjährigen Pferden eine Plattform, sich auf den Top-Turnierplätzen zu beweisen und wichtige Erfahrung zu sammeln, sondern auch den Sechsjährigen. Die Sieger der ersten Qualifikation hießen Lesley Wulff im Sattel des bayerischen Hengstes Chris von Contendro aus einer Argentinus-Mutter bei den Sechsjährigen. Bei den Siebenjährigen siegte Ludger Beerbaum mit dem im Rheinland gezogenen Comme il faut-Sohn Comme le pere. Bei den Achtjährigen lief es ebenfalls für Holly Smith (GBR) gut, denn sie siegte hier mit der Otangelo-Tochter Billy Sarafina.

Der Turnierfreitag hat noch ein weiteres Highlight im sportlichen Programm, nämlich den Preis der Deutschen Kreditbank AG, der gleichzeitig die erste Runde im GCL Team-Wettbewerb entscheidet.
Der Turniersamstag startet mit dem Finale in der FUNDIS Youngster Tour, bevor der Mercedes-Benz Preis von Hamburg die zweite Runde im GCL Team-Wettbewerb entscheidet und die Punkte fürs Ranking vergibt. Anschließend steigt nochmal die Spannung im Longines Global Champions Tour Grand Prix of Hamburg. Danach gibt es übrigens die Chance, auf dem Rasen der Derby-Parks in die nächste Generation Springpferde zu investieren, bei einer exquisiten Fohlenauktion. Elf Fohlen aus dem Holsteiner Verband mit exzellenter Abstammung können dann direkt auf dem Turnierplatz ersteigert werden.
 
TV-Zeiten:
Der NDR und die ARD übertragen im TV beziehungsweise im Stream zahlreiche Prüfungen:
 
Freitag, 27. August – 15.00 bis 17.00 Uhr, Sportclub Live Reiten, NDR
Preis der Deutschen Kreditbank AG und erste Runde des GCL Team-Wettbewerbs
 
Samstag, 28. August – 10.10 bis 12.32 Uhr, Livestream, NDR.de
Mercedes-Benz Preis von Hamburg und zweite Runde des GCL Team-Wettbewerbs
 
Samstag, 28. August – 14.00 bis 16.00 Uhr, Sportclub Live Reiten, NDR
Longines Global Champions Tour Grand Prix of Hamburg
 
Sonntag, 29. August – 13.55 bis ca. 16.15 Uhr, Livestream, Sportschau.de
Sonntag, 29. August – 14.15 bis ca. 16.00 Uhr, Sportschau, ARD
IDEE KAFFE Championat von Hamburg
 
Resttickets können noch in allen Kategorien an der Tageskasse am Haupteingang „Jürgensallee“ erworben werden. Teil des Hygienekonzepts ist, dass Besucher (ab sechs Jahren) die GGG-Regel einhalten müssen, also vorweisen müssen, ob sie negativ getestet, genesen oder geimpft sind. Ein entsprechender Nachweis (Papier oder digital) ist am Einlass vorzuzeigen. Die dringende Bitte an alle Besucher: Bitte testen Sie sich, bevor Sie zum Turniergelände aufbrechen. Schnelltests sind 24 Stunden gültig, PCR-Tests 48 Stunden. Am Turniergelände wird es auch eine Teststelle geben, dort werden die Schnelltests 29,- Euro kosten.
Infos zum Turnier gibt es auf www.engarde.de.

ERGEBNISSE Longines Global Champions Tour of Hamburg:

27. August 2021

10 CSI1* – Small Tour
Springprüfung nach Fehlern und Zeit
 
1.     Christina Behrends (GER), Corn Wallace 0/52.12
2.     Zoe Lübsen (GER), Catonera B 0/53.12
3.     Lena Funke (GER) Greso R.A.G. 0/55.80
4.     Marie Gerdes (GER), Knight of Hearts 0/56.97
5.     Taja Kiesewetter (GER), Elfe 0/57.86
6.     Merle Sophie Schneider (GER), Arctos 0/58.41



17 CSIYH1* – FUNDIS Youngster Tour
2.Qualifikation für 6jährige Pferde Springprüfung nach Fehlern und Zeit
 
1.     Lesley Wulff (GER), Chris 0/82.61
2.     Philipp Weishaupt (GER), A.N. Barney 4/77.47



20 CSIYH1* – FUNDIS Youngster Tour
2.Qualifikation für 7jährige Pferde Springprüfung nach Fehlern und Zeit
 
1.     Ludger Beerbaum (GER), Comme Le Pere 0/70.26
2.     Ben Maher (GBR), Point Break 0/71.85
3.     Constant van Paesschen (BEL), Ole Campione du Roton 0/72.83
4.     Marlon Modolo Zanotelli (BRA), Eclair de Rouhet 0/74.68
5.     Maurice Tebbel (GER), Chacco’s Light 0/75.13
6.     Roger Yves Bost (FRA), Castleforbes Elie 0/77.20



23 CSIYH1* – FUNDIS Youngster Tour
2.Qualifikation für 8jährige Pferde Springprüfung nach Fehlern und Zeit
 
1.     Holly Smith (GBR), Billy Sarafina 0/63.37
2.     Sameh El Dahan (GBR), WKD Toronto 0/64.02
3.     Tobias Meyer (GER), Fassida VA – H 0/64.25
4.     Denis Lynch (IRL), Inventa d’Or 0/65.92
5.     Michael Pender (IRL), Nando Quality 0/67.98
6.     Marcus Ehning (GER), Cupfer 0/69.83



01 CSI5* – Selleria Equipe Eröffnungsspringen
Zwei-Phasen Springprüfung, international
 
1.     Sameh El Dahan (GBR), Suma’s Zorro 0/35.47
2.     Holly Smith (GBR), Fruselli 0/35.77
3.     Alberto Zorzi (ITA), Zantana Z 0/36.10
4.     Nayel Nassar (EGY), Coronado 0/36.94
5.     Max Kühner (AUT), Vancouver Dreams 0/36.97
6.     Douglas Lindelöw (SWE), Jezebel 0/37.32

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren