23. September 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Paris Panthers vorn im Mercedes-Benz Preis von Hamburg – Eve Jobs und Nayel Nassar top im GCL Team-Wettbewerb

Eve Jobs (USA) und Venue d’Fees Des Hazalles im Mercedes-Benz Preis von Hamburg. Foto: Thomas Hellmann

Eve Jobs (USA) und Venue d’Fees Des Hazalles im Mercedes-Benz Preis von Hamburg. Foto: Thomas Hellmann

Hamburg –  Mit dem Mercedes-Benz Preis von Hamburg wurde die zweite Runde im GCL Team-Wettbewerb und somit die Punktevergabe fürs Ranking in dieser extravaganten, internationalen Springsportserie entschieden. Die Paris Panthers haben in Hamburg-Klein Flottbek Beute gemacht und sich den Topscore fürs Ranking gesichert. Nachdem bereits am Turnierfreitag in der ersten Runde das Punktekonto der beiden blitzsauber geblieben war, kamen Eve Jobs (USA) mit Venue d’Fees Des Hazalles und Nayel Nassar (EGY) mit Coronado fehlerfrei durch den Parcours. „Ich habe nicht wirklich damit gerechnet und bin sehr glücklich über unser Abschneiden hier. Meine Stute ist super gesprungen“, freute sich Eve Jobs, die Tochter von Apple-Gründer Steve Jobs, nach ihrem ersten Einsatz für die Paris Panthers. Ihr Team-Partner Nayel Nassar war nicht weniger glücklich: „Ich freue mich, dass Eve hier so einen tollen Einstand hatte. Es ist wirklich super gelaufen.“

Der Sieg in Hamburg bringt die Paris Panthers in Lauerstellung auf die Spitze im GCL Ranking. Vor ihnen liegt lediglich noch das Team Valkenswaard United, direkt hinter ihnen die Shanghai Swans. „Jetzt wollen wir auf jeden Fall versuchen, die Saison zu gewinnen“, lautete die Kampfansage von Nayel Nasar. „Wir haben gehofft, hier im Ranking weiter nach vorne kommen zu können, das ist gelungen und jetzt wollen wir mehr!“

In der Einzelwertung der Prüfung siegte die Britin Holly Smith mit dem 13-jährigen KWPN-Nachkommen Denver, mit dem sie gerade erst bei den Olympischen Spielen in Tokio am Start war, und durfte sich über den größten Anteil der Dotierung dieser Prüfung von 95.000 Euro freuen.
 
Der Turniersonntag bei der Longines Global Champions Tour of Hamburg startet mit den finalen Springen in der CSI1*-Tour, bevor das IDEE KAFFEE Championat von Hamburg, eine Fünf-Sterne-Prüfung mit Stechen, den glanzvollen Abschluss setzt.
 
Resttickets können noch in allen Kategorien an der Tageskasse am Haupteingang „Jürgensallee“ erworben werden. Teil des Hygienekonzepts ist, dass Besucher (ab sechs Jahren) die GGG-Regel einhalten müssen, also vorweisen müssen, ob sie negativ getestet, genesen oder geimpft sind. Ein entsprechender Nachweis (Papier oder digital) ist am Einlass vorzuzeigen. Die dringende Bitte an alle Besucher: Bitte testen Sie sich, bevor Sie zum Turniergelände aufbrechen. Schnelltests sind 24 Stunden gültig, PCR-Tests 48 Stunden. Am Turniergelände wird es auch eine Teststelle geben, dort werden die Schnelltests 29,- Euro kosten.
 Infos zum Turnier gibt es auf www.engarde.de.


ERGEBNISSE Longines Global Champions Tour of Hamburg:

28. August 2021

18 CSIYH1* – FUNDIS Youngster Tour
Finale für 6jährige Pferde Zwei-Phasen Springprüfung
 
1.     Lesley Wulff (GER), Chris 1/52.63
2.     Philipp Weishaupt (GER), A.N. Barney 9/69.69



21 CSIYH1* – FUNDIS Youngster Tour
Finale für 7jährige Pferde Zwei-Phasen Springprüfung
 
1.     Marlon Modolo Zanotelli (BRA), Eclair de Rouhet 0/30.53
2.     Constant van Paesschen (BEL), Ole Campione du Roton 0/33.49
3.     Patrick Stühlmeyer (GER), Chakkalou PS 0/33.51
4.     Ludger Beerbaum (GER), Comme Le Pere 0/34.08
5.     Roger Yves Bost (FRA), Castleforbes Elie 0/38.40
6.     Yuri Mansur (BRA), QH Bamboleo Santo Antonio 4/32.41



23 CSIYH1* – FUNDIS Youngster Tour
Finale für 8jährige Pferde Zwei-Phasen Springprüfung
 
1.     Sameh El Dahan (GBR), WKD Toronto 0/28.33
2.     Michael G Duffy (IRL), Clitschko 17 0/32.26
3.     Douglas Lindelöw (SWE), Charlie’s Way 0/32.69
4.     Laura Kraut (USA), Vins v. Tojopehoeve Z 0/32.91
5.     Michael Pender (IRL), Nando Quality 4/28.69
6.     Leila Bingold (GER), Christof 4/32.74



03 CSI5* – Mercedes-Benz Preis von Hamburg GCL Team Wettbewerb 2. Runde
 
1.     Holly Smith (GBR), Denver 0/73.50
2.     Marlon Modolo Zanotelli (BRA), Obora’s Chloe 0/75.90
3.     Ben Maher (GBR), Ginger-Blue 0/76.34
4.     Olivier Robert (FRA), Vangog du Mas Garnier 0/77.78
5.     Shane Breen (IRL), Z7 Ipswich 0/77.89
6.     Alberto Zorzi (ITA), Clarina 0/78.43



03. GCL Team Wettbewerb

1.    Paris Panthers (Eve Jobs/ Nayel Nassr)
2.    St. Tropez Pirates (Olivier Robert/ Michael Pender)
3.    Valkenswaard United (Marcus Ehning)

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren