26. Oktober 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Münsterland-Ritt durch den Naturpark Hohe Mark

Auf Waldwegen und gut ausgebauten Reitrouten führt der Münsterland-Ritt durch die Region. Auf dem Pferderücken durchs Münsterland © Münsterland e.V./Maren Kuiter

Auf Waldwegen und gut ausgebauten Reitrouten führt der Münsterland-Ritt durch die Region. Auf dem Pferderücken durchs Münsterland © Münsterland e.V./Maren Kuiter

MÜNSTERLAND/HALTERN AM SEE

Im Galopp durchs Münsterland: Am 2. Oktober (Samstag) lädt der Münsterland e.V. gemeinsam mit dem Kreis Recklinghausen und der Stadt Haltern am See interessierte Reiterinnen und Reiter zu einem Ritt durch die Region ein. Auf Waldwegen und gut ausgebauten Reitrouten führt der Münsterland-Ritt als Tagestour durch den Naturpark Hohe Mark.

Start- und Zielpunkt der Tagesroute ist das Gelände des Reiterhof Kloth in Haltern am See. Nach dem Frühstück geht es mit Freunden oder in kleinen Gruppen an den Start, dabei können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen einem 22 Kilometer oder 33 Kilometer langen Rundkurs entscheiden.

Nach ungefähr der Hälfte der Strecke erwartet die Teilnehmenden in der Waldschenke ein Mittagsimbiss. Gut gestärkt geht es auf den 10 oder siebzehn Kilometer langen Rückweg über Wege, die größtenteils durch herrliche Waldbestände des Naturparks führen. Nur einige wenige steile Abschnitte sind vorhanden.

Wieder angekommen beim Reiterhof Kloth können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen über die zurückgelegten Kilometer austauschen.

Wer noch Interesse am Münsterland-Ritt hat, findet auf www.pferderegion-muensterland.de alle weiteren Infos. Anmeldungen sind noch bis zum 21. September möglich.

www.pferderegion-muensterland.de
www.muensterland-ritt.de

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren