26. Oktober 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Selfies mit WOW-Effekt – Philip Wallisfurth schafft 3D-Farbinstallation beim CHIO Aachen

CHIO Aachen-Mitarbeiterin Anne in der Selfie-Lounge Foto- CHIO Aachen/ Michael Strauch

CHIO Aachen-Mitarbeiterin Anne in der Selfie-Lounge Foto- CHIO Aachen/ Michael Strauch

Das beliebteste Fotomotiv beim CHIO Aachen 2021? Klar, Pferd und Reiter. Doch gleich dahinter dürfte der von Philip Wallisfurth geschaffene Selfie-Spot folgen, eine Anamorphose, ein Raum mit einer 3D-Farbinstallation.

Rote Farbtupfer als Hommage an das Partnerland Japan, und das CHIO Aachen-Logo in seinen sieben Farben  – mehr braucht der in Aachen aufgewachsene und inzwischen in Berlin lebende Künstler nicht, um eine außergewöhnliche Optik zu schaffen. Vom richtigen Blickwinkel aus fotografiert, entwickelte das Motiv eine ganz eigene Dynamik, einen verblüffenden 3D-Effekt. Eine solche „Anamorphose“ ist derzeit auch im „Office Space J68“, hinter dem sich schlicht die Adresse Jülicher Straße 68 in Aachen verbirgt, zu sehen. Dort stellt Philip Wallisfurth noch bis zum 3. Oktober aus, ein Besuch der Ausstellung „Grow up – they said“ ist auf jeden Fall lohnenswert.

Phillip Wallisfurth bei Instagram

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren