26. Oktober 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

Ludwigsburger Dressurfestival richtet vorletzte Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL 2021 aus

Logo Nürnberger Burg Pokal

Logo Nürnberger Burg Pokal

Olympischer Glanz wird das Turnierwochenende vor dem Schloss Monrepos bereichern: Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider wird beim Internationalen Dressurfestival gleich in mehreren Prüfungen am Start sein. Zu ihren Zielen gehört auch ein Sieg in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL.

Nürnberg / Ludwigsburg. Es ist der prominenteste Name, der die Teilnehmerlisten ziert: Dorothee Schneider. Und die Liste der Erfolge wurde in den vergangenen Wochen um wertvolle Einträge bereichert, denn die Reitmeisterin holte mit der deutschen Equipe erst Gold bei den Olympischen Spielen von Tokio und anschließend den Titel bei der Heim-EM in Hagen am Teutoburger Wald.

Was der Reiterin in diesem Jahr allerdings noch fehlt, ist der Startplatz im Finale des NÜRNBERGER BURG-POKALs. Bereits 11 Mal, häufiger als jedem anderen Reiter, gelang ihr die Teilnahme; mitunter war sie dabei gleich mit 2 Pferden dabei. 2 Mal konnte die Top-Ausbilderin zudem diesen bedeutenden Wettbewerb gewinnen. Für die im rheinhessichen Framersheim beheimatete hocherfolgreiche Pferdewirtschaftsmeisterin ist das Finale in der Festhalle zu Frankfurt praktisch ein Heimspiel. Bei der vorletzten Ausscheidung der Saison geht es also um nicht weniger als den Sieg im BURG-POKAL.

Bekanntester Herausforderer dürfte Hubertus Schmidt sein. Der Reitmeister aus Borchen-Etteln zählt ebenfalls zu den erfolgreichen Ausbildern und kann darüber hinaus auf zahlreiche Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene zurückblicken.

Allerdings sind es nicht nur die großen Namen, die den BURG-POKAL attraktiv machen. Das Format, das ausschließlich jungen Dressurpferden in der Kategorie der 7- bis 9-Jährigen offensteht, birgt häufig Überraschungen. Immer wieder gelingt es weitgehend unbekannten Paaren, sich in der entscheidenden Qualifikationsprüfung gegenüber namhafter und championatserfahrener Konkurrenz durchzusetzen. Samstagabend wird feststehen, welches Paar das vorletzte Ticket für Frankfurt gelöst hat.

Finalqualifikationen 2021

Helen Langehanenberg Schöne Scarlett 76,244 %

Matthias Alexander Rath Thiago 73,341 %

Frederic Wandres Quizmaster 77,244 %

Helen Langehanenberg Straight Horse Ascenzione 78,098 %

Ann-Christin Wienkamp Finley 76,293 %

Niklaas Feilzer Leo Löwenherz 76,317 %

Bart Veeze Imposantos 76,951 %

Sabrina Geßmann S Rockyna 74,439 %

Bernadette Brune Feel Free OLD 74,195 %

Charlott-Maria Schürmann Absinth 74,9765 %

23.09. – 26.09.2021 Dressurturnier Ludwigsburg Ludwigsburg

01.10. – 03.10.2021 Schenefelder Dressurfestival Schenefeld

Das Finale 2021
16.12. – 19.12.2021 Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

MehrInformationen unter www.nuernberger.de/pferdesport

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren