24. Oktober 2021

Pegamo.de

Alles übers Pferd

BEMER macht es möglich: “Großartiger Tag für Sporttalente”

Weltmeisterin Simone Blum erklärte, gab Tipps, fühlte mit und trainierte zwölf junge Talente aus Bayern beim BEMER Trainings- und Gesundheitstag. (Foto: Virginia Wolf)

Weltmeisterin Simone Blum erklärte, gab Tipps, fühlte mit und trainierte zwölf junge Talente aus Bayern beim BEMER Trainings- und Gesundheitstag. (Foto: Virginia Wolf)

(München) Voller Eindrücke, versehen mit Tipps von der Weltmeisterin Simone Blum, mit neuen Erfahrungen ausgestattet –  so machten sich die zwölf Teilnehmer/innen des BEMER Trainings- und Gesundheitstages auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem nach vielen Stunden wieder auf den Heimweg. Training, Ausbildungshinweise, Gesundheit, Fitness, Ernährung –  so umfassend gestaltete sich der Tag in München und hinterließ mächtig viel Eindruck.

“Das war super organisiert, es war für alles gesorgt, wir hatten zu essen und zu trinken, es gab Frühstück und Mittag und nachher noch ´nen Smoothie. Auch das ganze Drumherum: Die Pferde waren super versorgt, es wurde sich um alle Fragen gekümmert. Es war wirklich ein rundum perfekter Tag”, stellte Nina Böcker fest, die mit ihrem Quentaro für das Training bei Weltmeisterin Simone Blum angereist war. Simone habe sich sofort auf Reiter und Pferde eingestellt, alle Herausforderungen erkannt und intensiv mit allen gearbeitet. “Sie hat mir super Tipps mitgegeben wie mehr durch die Wendungen durchreiten, mehr innerer Schenkel, äußerer Zügel –  so das was man manchmal vergisst. Ich kann sehr viel mitnehmen, mir hat es mega viel Spaß gemacht”, strahlte eine Teilnehmerin des Trainingstages begeistert. 

Sowohl Simone Blum, als auch Ehemann Hansi Blum “knieten” sich voller Elan in die Arbeit mit den Reiterinnen und Reitern und ihren Pferden und standen stets mit Rat und Tat zur Seite. Der “Blick von außen” durch Simone Blum, so drückte es eine Teilnehmerin aus, ergebe ein tolles Feedback.

Große Begeisterung löste der Tag nicht nur bei den Aktiven aus, denn: Angebote wie Yoga, Ernährungstipps, der “Grüne Sepp”, das Ausprobieren des BEMER Human-Sets und des BEMER Horse-Sets, Informationen tanken über physiologische Zusammenhänge –  all das stand auch den Begleitpersonen und Helfer/innen offen, die so wichtig für Pferd und Reiter/in sind. Genau das war das Ziel des BEMER Trainings- und Gesundheitstages umfassende Erfahrungen und Erkenntnisse für alle möglich zu machen, denn beide – Pferd und Mensch – sollen gesund sein und bleiben.

Insbesondere die Zusammenhänge zwischen gesunder Ernährung, Energiegewinnung, Mobilisierung und Entspannung, die Bedeutung von Gesunderhaltung und Vermeidung von Fehlbelastungen, erzeugten großes Interesse und Gesprächsbedarf. “In der Schule lernt man das so nicht”, stellte eine Teilnehmerin fest. Der BEMER Trainings- und Gesundheitstag geriet damit auch zum aktiven Beitrag für Aus- und Fortbildung. Möglich war das durch das Zusammenspiel von Kompetenzen: Ernährungscoach Isabella Hener glänzte nicht nur mit ihrem Vortrag, sondern auch mit leckeren, selbstgemachten Snacks. Eva-Maria Lachermeier, Yogalehrerin und selbst Reiterin, vermittelte Wissen und Anwendungen. Wie für andere Sportler/innen auch ist Ausgleich eben auch für Reiterinnen und Reiter ein wichtiges Thema. Smoothies, vegetarisches und veganes Essen –  das hatte der “Grüne Sepp” im Angebot und alle Offerten des Tages wurden gern und ausgiebig genutzt. Alle Expertinnen beteiligten sich intensiv am Trainings- und Gesundheitstag, um den gesundheitlichen Aspekt für Training und Alltag zu verdeutlichen. 

“Wir hatten einen ganz tollen BEMER Trainings- und Gesundheitstag und es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, mit den jungen Talenten trainieren zu können”, sagt Simone Blum, “wir haben viel an Harmonie und Feinheiten gearbeitet. Ich glaube alle haben sich stark verbessert und waren glücklich, haben geschwitzt und hatten einen tollen Tag. Das war richtig schön!”

Der Bayerische Reit- und Fahrverband hatte maßgeblichen Anteil daran, denn der Verband stellte die Reithalle und Boxen für den BEMER Trainings- und Gesundheitstag zur Verfügung. Die Initiative der BEMER Int. AG, deren Markenbotschafterin Simone Blum bereits seit mehreren Jahren ist, erwuchs aus der Zusammenarbeit der Weltmeisterin mit dem Unternehmen –  heraus kam dabei dieser erste besondere Tag. Geht es nach den Teilnehmer/innen dann sollte es unbedingt eine Wiederholung geben. Der nächste BEMER Trainings- und Gesundheitstag ist bereits angedacht und könnte erneut bei einem der sportlichen Markenbotschafter der BEMER Int. AG stattfinden. 

Weitere Informationen: 

BEMER Int. AG im Internet: www.bemergroup.com und www.bemer-human.com, sowie https://veterinary.bemergroup.com/ und www.bemer-horse.com 

Bei Facebook: BEMER Group Europe und BEMER Horse Europe

Bei Instagram: bemer_group_europe und bemer_horse_europe

Unsere Hashtags: #bemergroup und #bemerhorseset

Weltmeisterin Simone Blum erklärte, gab Tipps, fühlte mit und trainierte zwölf junge Talente aus Bayern beim BEMER Trainings- und Gesundheitstag. (Foto: Virginia Wolf)
Foto: Virginia Wolf Weltmeisterin Simone Blum erklärte, gab Tipps, fühlte mit und trainierte zwölf junge Talente aus Bayern beim BEMER Trainings- und Gesundheitstag. (Foto: Virginia Wolf)
Strecken, mobilisieren, entspannen - auch Yoga zählte zum Angebot für die jungen Reiterinnen. (Foto: Virginia Wolf)
Foto: Virginia Wolf Strecken, mobilisieren, entspannen – auch Yoga zählte zum Angebot für die jungen Reiterinnen. (Foto: Virginia Wolf)

Abonnieren Sie dem Newsletter!

d1a5a6f68d

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren