25. September 2022
Katrin Eckermann und Caleya siegten im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG bei Horses & Dreams meets France 2019 (c) Stefan Lafrentz

Startklar für Hagen a.T.W. — Starke Damen im Parcours treffen auf Olympiasieger

Hagen a.T.W. — Viele der weltweit besten Reiter-Pferd-Kombinationen treffen sich in dieser Woche bei Horses & Dreams meets Canada zu fünf Tagen Weltklasse Wettkampf im Spring- und Dressursport. Das internationale Reitsport-Festival findet seinen Höhepunkt am Sonntag, den 24. April, mit dem Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG CSI4* Grand Prix — gleichzeitig Wertungsprüfung der BEMER Riders Tour und der ersten Chance wertvolle Punkte für die Tour Saison 2022 zu sammeln. Schönstes Frühlingswetter ist vorhergesagt und die Veranstalter erwarten ein volles Stadion am Borgberg und viele begeisterte Reitsport-Fans. 

Die amtierende Weltmeisterin Simone Blum (Zolling) verriet bereits Anfang des Monats in einer ersten Pressekonferenz auf dem Hof Kasselmann, dass sie Ihren Diachacco im italienischen Gorla Minore gut auf Hagen vorbereiten wird. Schliesslich möchte sie auch im Finale der BEMER Riders Tour Saison 2021 am Freitag noch ein Wörtchen mitreden. Eine weitere deutsche Amazone ist derzeit definitiv auf Siegeskurs: Katrin Eckermann (Sassenberg) sicherte sich am vergangenen Wochenende den Grand Prix der Longines Global Champions Tour in Miami. Viel Zeit zum Feiern und Durchatmen blieb nicht, direkt nach der Heimreise aus Florida mussten schon die Koffer für Hagen gepackt werden erzählt Eckermann: “Es gab nicht viel Zeit zur Vorbereitung, aber dank der Unterstützung meines Teams zuhause im Stall ist es machbar. Ich freue mich riesig, wieder in Hagen a.T.W. reiten zu dürfen. Der Sieg im Großen Preis von 2019 vor tollem Publikum bleibt unvergessen.” In diesem Jahr sattelt sie zwei junge Pferde in der Großen Tour, den 10-jährigen Christian’s Chacco und 9-jährigen Cascadello Boy RM, außerdem den 9-jährigen Tiamo Z in der Mittleren Tour — “Wir fangen mal klein an und schauen von Tag zu Tag!”

Auch für Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg), einst Mannschaftsweltmeisterin und -europameisterin, ist Hagen a.T.W. ein gutes Pflaster. Frisch zurück im Sattel nach der Geburt von Sohn Friedrich hat sie mit Messi van’t Ruytershof und Chesmu KJ auch zwei Top-Pferde für die Große Tour. Finja Bormann (Harsum) und Sophie Hinners (Dagobertshausen) gehören altersmässig vielleicht noch zur “nächsten Generation”, stehen aber ihren “älteren Kollegen” in nichts nach, wenn es um schnelle Runden im Parcours geht.  Sophie Hinners hat erst kürzlich einen großen Sprung in der Weltrangliste der U25-Reiter gemacht und ist aktuell auf Platz 14.

Starke Konkurrenz im Springreiterlager

Wenn er antritt, reitet er derzeit fast immer auch um den Sieg und ist nur schwer zu stoppen: Henrik von Eckermann. Auf seinem Olympia-Erfolgspartner King Edward gewann der Schwede grade noch den CSI5* Grand Prix im französischen Grimaud. Für die Vier-Sterne Tour in Hagen hat der Weltranglistenzweite uns Glamour Girl und Hollywood V mitgebracht. Anspruch auf vordere Plätze werden auch David Will (Dagobertshausen), Marcus Ehning (Borken), Christian Kukuk (Riesenbeck), Philipp Weishaupt (Riesenbeck), Max Kühner (AUT) oder Denis Lynch (IRE) erheben. 

Neben der Großen Tour stehen auch eine CSI2* und internationale Youngster Tour auf dem Programm. Deutschlands U25 Springpokal gastiert zum dritten Mal mit der Auftaktetappe auf dem Hof Kasselmann und befindet sich in 2022 im neunten Jahr. Die wichtige nationale Prüfung ist nicht “nur” eine Turnierserie mit ausgesuchten, erstklassigen Standorten, hinter dem Springpokal steckt außerdem ein gezieltes Paket an Fördermaßnahmen für die Teilnehmer. Ein Prinzip, das sich mit der Philosophie der Familie Kasselmann deckt, der die Förderung des Nachwuchs immer sehr am Herzen liegt.

Eröffnungsfeier am Mittwoch 

Die Action im Springstadion beginnt am Mittwoch um 11:30 Uhr mit dem CSI2* Einlaufspringen, Preis der Performance Sales International GmbH. Um 15:15 Uhr startet das Einlaufspringen der Vier-Sterne Tour, Preis der Hof Kasselmann GmbH & Co. KG. Traditionell ist der Eintritt am Mittwoch frei. Am Abend wird auch zur Eröffnungsfeier mit ökumenischem Gottesdienst geladen. Das Thema Frieden steht hier im Vordergrund, ein besonderer Höhepunkt wird daher der Auftritt des Friedensglocken e.V. sein. Die Gruppe um Pfarrer Helmut Kautz plant in 2025 mit Pferdefuhrwerken eine 60kg schwere Friedensglocke von Berlin nach Jerusalem zu bringen und so einen Beitrag für ein versöhntes, friedliches Europa  zu leisten. Vorher haben Besucher von Horses & Dreams die Gelegenheit ein Pferdegespann mit der Glocke in Hagen a.T.W. zu bewundern und mehr über das Projekt zu erfahren. 

ERLEBEN SIE HORSES & DREAMS MEETS CANADA

Sport, Lifestyle, Adrenalin, Leidenschaft, Teamgeist und große Spannung. Horses & Dreams meets Canada (20. – 24. April 2022) auf dem Hof Kasselmann in Hagen a.T.W. versprechen ein spektakuläres Ereignis zu werden.

Die Eintrittskarten sind ab sofort  hier erhältlich.Weitere Infos gibt es dazu auf unserer Webseite, horses-and-dreams.de oder den sozialen Medien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren