25. September 2022
FN Logo

Pratoni del Vivaro: WM-Generalprobe verpatzt – Freud und Leid für Ingrid Klimke

Pratoni del Vivaro/ITA (fn-press). Ingrid Klimke hat beim internationalen Vier-Sterne-Testevent in Pratoni del Vivaro/Italien mit Equistros Siena just do it den zweiten Platz belegt. Mit einem Endergebnis von 27,9 Minuspunkten musste sie lediglich dem Schweizer Robin Godel mit Grandeur de Lully CH den Vortritt lassen (26,4).

Klimkes Freude über das gute Abschneiden ihrer Stute war allerdings nicht ungetrübt, denn die zweifache Einzeleuropameisterin und Mannschaftsolympiasiegerin hatte am Samstag den Geländeritt mit ihrem langjährigen Championatspartner SAP Hale Bob OLD verletzungsbedingt abbrechen müssen. Nach der Dressur lagen die beiden noch an zweiter Stelle, im Gelände zog sich der Wallach dann nach einer guten ersten Hälfte auf offener Strecke eine Sehnenverletzung zu. „Ich habe sofort gemerkt, dass etwas nicht stimmt und die Prüfung direkt abgebrochen“, sagte seine Reiterin. „Zum Glück ist Bobby bei unserem Mannschaftstierarzt Dr. Matthias Niederhofer in den besten Händen und wird jetzt von uns versorgt und verwöhnt.“

Ihr Ausscheiden hatte auch Konsequenzen für die deutsche Mannschaft, die den Nationenpreis nach Dressur noch mit Abstand anführte. Denn auch Anna Siemer (Siemer) schied im Gelände aus, nachdem sie an Hindernis sieben unfreiwillig den Sattel ihrer Stute FRH Butts Avondale verlassen musste. Und am Sonntagmorgen verzichtete Andreas Dibowski (Döhle) mit FRH Corrida auf einen Start im Springen, so dass zuletzt nur Sophie Leube (Hamm) mit Jadore Moi von den vier deutschen Teamreitern in Wertung blieb (41,4 Minuspunkte/Platz 20).

„Das war hier einfach nicht unser Wochenende. Schade, aber aus der Niederlage kommt die Kraft“, sagte Bundestrainer Peter Thomsen. „Und bis zu den Weltmeisterschaften ist ja noch etwas Zeit.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren