8. Februar 2023
FN Logo

Grüner Stall: Auch seltene Arten leben auf Reitanlagen – Zählaktion am Tag der Artenvielfalt mit überraschenden Beobachtungen

Warendorf (fn-press). Der Pferdesport als Natursportart kann einen großen Beitrag dazu leisten, Tier- und Pflanzenarten zu erhalten. Das untermauert nun auch eine Zählaktion auf Reitanlagen, die die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) anlässlich des Tages der Artenvielfalt initiiert hat. Die Aktion zeigte, dass Ställe, Scheunen und Weiden nicht nur Pferden ein Zuhause bieten, sondern zum Teil auch seltenen und gefährdeten Arten.

Mehr als 100 Vereine und Betriebe haben sich deutschlandweit am 22. Mai, dem Internationalen Tag der Artenvielfalt, an einer Online-Befragung beteiligt und damit die Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten auf ihren Reitanlagen dokumentiert. „Wir möchten uns herzlich bei allen bedanken, die an unserer Zählaktion teilgenommen haben“, sagte Thomas Ungruhe, Leiter der FN-Abteilung Vereine, Umwelt, Breitensport und Betriebe. „Natürlich wussten wir, dass viele Vögel, Insekten und kleine Säugetiere auf den Anlagen leben. Aber dass zum Teil auch ganz besondere Lebewesen gefunden wurden, hat uns überrascht und natürlich sehr gefreut.“

Ganz aufmerksam zählten die Teilnehmer*innen insgesamt fast 140 verschiedene Arten, darunter Vögel, Insekten, Säugetiere und Amphibien wie zum Beispiel Schwalben, Singvögel, Eulen und Käuze, Bienen, Schmetterlinge, Käfer, Mäuse, Igel oder Kaninchen. Vereinzelt wurden auch seltene und teils gefährdete Exemplare wie Kiebitz, Stieglitz, Wiedehopf, Storch, Rebhuhn, Feldhase und Haselmaus gesichtet. „Das zeigt, dass die extensiv bewirtschafteten Flächen und die Lebensräume rund um die Pferde wichtig für viele Arten sind“, sagte Ungruhe. „In der Umfrage haben wir auch interessante Informationen über die Lebensräume der Tiere vermittelt. Wir, die FN, möchten alle Pferdefreunde ermutigen, weiterhin in den Vereinen und Betrieben tolle Ideen zur Nachhaltigkeit und biologischen Vielfalt umzusetzen. Denn jeder Beitrag zählt für den Erhalt und die Förderung der Artenvielfalt!“

Jetzt Themenschilder sichern!
Um die Artenvielfalt auf der eigenen Anlage noch sichtbarer sowie Besucher*innen auf Lebensräume von Tieren und Pflanzen aufmerksam zu machen, können sich Vereine und Betriebe jetzt Themenschilder sichern. Die Schilder wurden klimaneutral produziert und können über den FN-Shop erworben werden: https://www.pferd-aktuell.de/shop/broschuren-formulare-vertrage-unterrichtsmaterial/pferd-natur.html
Vier Motive stehen zur Auswahl: „Schwalben im Stall“, „Blumenwiesen und Blühflächen“, „Totholz, Laub und Steine“ sowie „Wasser und Gewässer“. Die Schilder kosten 5,- Euro pro Stück (zzgl. 3,- Euro Porto pro Versand). Ab einem Kaufpreis von 20,- Euro (z.B. 4 Themenschilder) erfolgt der Versand ohne Portokosten.
Noch mehr Informationen

Wer noch mehr über Umwelt-, Natur- und Klimaschutz im Pferdestall erfahren möchte, findet im Bereich „Grüner Stall digital“ auf der FN-Internetseite viele weitere Informationen und Hinweise auf aktuelle Aktionen: www.gruenerstall.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren