3. Oktober 2022
Die OWL Challenge lockt vom 8.-11. September Lokalmatadore und internationale Springsportgrößen auf den Paderborner Schützenplatz. Foto: Johanna Milse

Vorfreude auf 20. OWL Challenge

Paderborn – Es ist Jubiläumszeit für das internationale Springturnier auf dem Paderborner Schützenplatz. Zum 20. Mal treffen bei der OWL Challenge vom 8. bis 11. September Lokalmatadore sowie Nachwuchspferde und -reiter aus Ostwestfalen-Lippe auf internationale Springsportgrößen. Beste sportliche Bedingungen und westfälische Gemütlichkeit im Schatten der alten Kastanien, die den Turnierplatz zu einem der schönsten in Deutschland machen, locken die internationale Springreiterriege an die Pader.

Mit einer sehr hoch dotierten Zwei-Sterne-Tour mit dem Championat von Paderborn und dem Großen Preis von OWL, der FUNDIS Youngster Tour, der SPOOKS-Amateur Trophy, der Hagedorn YOUNGSTER Pony-Trophy und vielen weiteren sportlichen Highlights sind die Paderborner Turniertage ein Erlebnis für große und kleine Pferdefans. Auch in diesem Jahr begeistert zudem die Fohlenauktion des Westfälischen Pferdestammbuchs das Publikum.

„Ein 20. Jubiläum muss natürlich gefeiert werden“, betont Meinolf Päsch, Vorsitzender der TuPaRe (Turniergemeinschaft Paderborn und Region e.V.). „Wir waren eins der ganz wenigen Turniere, das keine Coronapause einlegen musste. Das war eine Herausforderung für Veranstalter und Teilnehmer und das gestemmt zu haben, darauf sind wir auch ein bisschen stolz. Jetzt wollen wir das Jubiläum nutzen, um an die Erfolge der letzten Jahre anzuknüpfen. Die Region freut sich sehr auf die OWL Challenge 2022.“
Infos zum Turnier gibt es unter www.owl-challenge.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren