16. August 2022
Siegten 2018 in Delingsdorf: der zweimalige Derbysieger Nisse Lüneburg und Westbridge. (Foto: Janne Bugtrup)

Erdbeer-Cup Delingsdorf – Sport pur, gesellschaftlicher Treffpunkt und Riesenfest

(Delingsdorf) Es ist buchstäblich angerichtet: Hoffest, Springturnier, Gala-Abend – all das macht den Erdbeer-Cup in Delingsdorf am 30. und 31. Juli 2022 aus. Ein echtes Fest für die gesamte Region, ein Ausflugsziel und Ort für persönliche Begegnungen. Mit der Neuauflage 2022 knüpft Initiator Enno Glantz an die Erfolgsgeschichte der Veranstaltung bis 2019 an und setzt damit Zeichen. Engagement für den Sport und das Zusammenleben. In dieser Konstellation hat sich der Erdbeer-Cup zu einem der herausragenden Turniere in Norddeutschland entwickelt.

Kompakt und hochwertig –  der Sport

An zwei Tagen findet Springsport in Delingsdorf auf dem erneuerten und idyllisch auf dem Gelände gelegenen Grasplatz statt. Insgesamt 38 Teilnehmer/innen nutzen die Sportofferte, die mit insgesamt rund 42.000 Euro in sechs Springprüfungen dotiert ist. Höhepunkt ist dabei der Große Erdbeer-Cup am Sonntag, ein Springen Kl. S mit Stechen **, in dem es um einen nagelneuen PKW des Autohauses Günther und 10.000 Euro Preisgeld geht. Das zweitägige Programm kommt den Bedürfnissen der Aktiven entgegen und passt perfekt zum Programm des Hoffestes mit zahlreichen Aktionen, Ausstellung, Spiel- und Spaßangeboten. Zudem ist der Eintritt frei und macht die zwanglose Begegnung möglich. 

Das Teilnehmerfeld birgt Klasse: Die Nationenpreisreiter Lars Bak Andersen (Dänemark), Holger Wulschner (Groß Viegeln), Jörg Naeve (Ehlersdof) oder auch Carsten-Otto Nagel (Wistedt) sind dabei. Aus Mecklenburg-Vorpommern kommt zudem Christoph Lanske (Hohen Wieschendorf), der die Sportpferde der Familie Glantz in Beritt hat und auf nationalen und internationalen Turnieren vorstellt. Wenige Tage vor Beginn der Weltmeisterschaften Springen und Dressur in Herning macht Delingsdorf “Appetit” auf noch mehr Pferdesport.

Siegten 2018 in Delingsdorf: der zweimalige Derbysieger Nisse Lüneburg und Westbridge. (Foto: Janne Bugtrup)
Janne Bugtrup Siegten 2018 in Delingsdorf: der zweimalige Derbysieger Nisse Lüneburg und Westbridge. (Foto: Janne Bugtrup)

Goldenes Reitabzeichen für Linn Hamann

Sie ist 23 Jahre jung, erfolgreiche Springreiterin und von Kindesbeinen an mit Enno und Lisa Glantz verbunden: Linn Hamann aus Ammersbek hatte bereits 2019 die Voraussetzungen für die Verleihung des Goldenen Reitabzeichens (10 Siege in Springprüfungen der Kl. S) erfüllt. Jetzt wird ihr diese wohlverdiente Auszeichnung in Delingsdorf vor dem Großen Erdbeer-Cup am Sonntag verliehen. Mutter Camilla Hamann: “Enno und seine Frau sind wie Großeltern für meine Tochter.” Und genau deshalb hatte sich Linn Hamann die Verleihung in Delingsdorf gewünscht. Die Laudatio auf die Springreiterin unmittelbar vor dem Hauptereignis des Turniers werden sich nun Vater und Ausbilder Wulf-Hinrich Hamann und Enno Glantz teilen.

“Großer Bahnhof” zum Gala-Abend

Der Gala-Abend des Erdbeer-Cups am Samstagabend ist schon immer ein Riesenereignis gewesen und wird es auch diesmal sein. Schaubilder aus dem Pferdesport und der Arbeit mit Pferden – durchaus unterhaltsam gemacht – bilden 

den Rahmen für die Ehrung einer außergewöhnlichen Frau, zu der sich etliche Gäste angesagt haben. Madeleine Winter-Schulze (Wedemark), einst selbst im Spring- und Dressursattel erfolgreich und Deutschlands wichtigste Mäzenin und Sponsorin im Pferdesport, wird mit der Goldenen Erdbeere für ihre Verdienste ausgezeichnet. Dieses “Dankeschön” an die gebürtige Berlinerin wollen viele miterleben. Die deutsche Dressur-Equipe mit Laudatorin Isabell Werth kommt dafür eigens aus dem WM-Trainingslager nach Delingsdorf, der einstige Wimbledon-Sieger und Direktor des Tennisturniers am Hamburger Rothenbaum, Michael Stich und seine Ehefrau, Dressurreiterin Alexandra Stich, wollen ebenso dabei sein wie die norddeutsche Dressur-Legende Karin Rehbein und auch Sterne-Köchin Cornelia Poletto. 

Samstag geht es los…

Der Erdbeer-Cup in Delingsdorf eröffnet das Sportprogramm am Samstag, 30. Juli ab 11 Uhr mit einer Youngster-Springprüfung Kl. M**. Ab 19.00 Uhr beginnt das Showprogramm des Gala-Abends, zu dem traditionell auch der Zapfenstreich gehört. Am Sonntag beginnt das Sportprogramm auf dem Turnierplatz um 12.00 Uhr. Alle Prüfungen werden zudem live bei www.clipmyhorse.tv übertragen.

Der Erdbeer-Cup online:

website: www.glantz.de

Facebook:  https://www.facebook.com/erdbeerhofglantz/

Instagram: erdbeerhof_glantz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren

%d Bloggern gefällt das: