28. Januar 2023
Die Top-Drei der BEMER Young Riders Tour mit Francois Kasselmann (Riders Tour GmbH) und Alena Knauer (BEMER Int. AG). Für Mathis Westendarp (mi.), Elena Datti (li.) und Aleksandra Kierznowska gab es Startplätze für das Jahr 2023 und Uvex-Helme. (Foto: Digishots)

Matthis Westendarp erster “Young Rider of the Year” – Finaletappe in Kronenberg hochspannend

(Kronenberg/ NED) Das war knapp: Matthis Westendarp, 20 Jahre junger Springreiter aus Wallenhorst, hat mit vier Punkten Vorsprung nach der finalen achten Etappe der BEMER Young Riders Tour in Kronenberg die Gesamtwertung gewonnen. “Das ist ein unglaubliches Gefühl, ich war bei der Pressekonferenz Gast, als das Projekt vorgestellt wurde und hab es zu einem meiner Ziele für die Saison gemacht”, freute sich Matthis, dessen Punktepolster von 32 ausgereicht hat, um die Mitbewerber/innen auf Distanz zu halten. 

Partner des Erfolges war der Chacco-Blue-Nachkomme Chillert Blue. “In diesem Jahr ist er mein Top-Pferd und hat mir die Punkte bei den Stationen beschert”, so der erste Young Rider of the Year, “und jetzt bin ich wirklich glücklich, dass es zum Sieg gereicht hat.” Matthis musste ein wenig bangen, denn im BEMER Young Riders Grand Prix im Peelbergen Equestrian Center verpasste er das Stechen der Finaletappe. 

Internationales Stechen in Kronenberg

Sechs junge Reiter/innen aus Kanada, Italien, Schweiz und Polen jumpten ins Stechen des anspruchsvollen BEMER Young Riders Grand Prix. Mit einer 39,36 Sekunden schnellen und fehlerfreien Runde gewann die gerade 19 Jahre alte Polin Aleksandra Kierznowska die achte Wertungsprüfung der ersten Saison der BEMER Young Riders Tour, eroberte damit den dritten Platz im Gesamtranking und war vollkommen überwältigt: “Ich war vorher nicht gut platziert und mein Pferd und ich waren zum Jahresbeginn noch verletzt, aber Badorette ist ganz unglaublich, sie kämpft, ist vorsichtig, einfach toll”, schwärmte die junge Reiterin, die von ihren jungen Landsleuten angefeuert wurde. Jetzt freut sich Aleksandra auf den Start beim CSI4* Horses and Dreams bei der BEMER Riders Tour 2023. 

Für den dritten Rankingplatz gab es einen Startplatz in der BEMER Riders Tour 2023, für Rang zwei zwei Startplätze und für den Gesamtsieger vier Startplätze in der BEMER Riders Tour 2023. Es ist das erklärte Ziel der Initiatoren, Jungen Reitern eine Chance und Plattform auf internationaler Bühne auf hohem Niveau zu geben.

Viva Italia

Direkt hinter dem Gesamtsieger Matthis Westendarp reihte sich mit 28 Punkten die italienische Amazone Elena Datti in der BEMER Young Riders Tour ein. Mit der Calido-Tochter Nebbia Delle Schiave wurde die 20 Jahre junge Elena Vierte im Großen Preis der Jungen Reiter, holte damit 13 Rankingpunkte und schwärmte von ihrem Pferd: “ Sie war das ganze Jahr richtig gut, aber ich hätte nie gedacht, dass wir soweit nach vorne kommen würden.” Derweil ließ sich Elenas Coach von Francois Kasselmann (Riders Tours GmbH), dem Horses & Dreams-Veranstalter, genau erklären welche Startplätze sein junger Schützling nun aussuchen kann im kommenden Jahr und freute sich offenkundig: “Das ist eine wirklich gute Idee – jungen Talenten so eine Chance zu ermöglichen.”

Ergebnis Grand Prix (1,45m) with Jump-Off – Bemer Young Riders Tour Grand Prix

1. Alexandra Kierznowska (Polen), Badorette 0/39,36

2. Giacomo Casadei (Italien), Filou Vd Kruishoeve Z 0/39,67

3. Thibaut Keller (Schweiz), Arley de Vayrie 0/39,76

4. Elena Datti (Italien), Nebbia Delle Schiave 0/47,86

5. Eric Krawitt (Kanada), Cactus de Cooniere 4/ 39,34

6. Lauren Esdale (Kanada), Viamdios d’Avril 4/42,28

Endstand der BEMER Young Riders Tour nach acht Etappen

1. Matthis Westendarp (GER),  32 Punkte

2. Elena Datti (ITA), 28 

3. Aleksandra Kieznowska (POL), 24

4. Giulia Mattioli (ITA), 21

4. Jules van Hoydonck (BEL), 21

6. Johanna Beckmann (GER), 20

7. Giacomo Casadei (ITA), 17

8. Roy van Beek (BEL), 15

8. Thibaut Keller (SUI), 15

10. Jules Orsolini (FRA), 14

BEMER Riders Tour im Internet – www.BEMER-riderstour.de

Bei Facebook: @bemerriderstour und @BEMER Horse Europe

Bei Youtube: BEMERRidersTour  

Bei Twitter: BEMERRidersTour 

Bei Instagram: bemer_riderstour und bemer_horse_europe 

HashTag #bemerriderstour, #bemerhorseset, #bemergroup  

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren